Erlangen

Schlimmer Verdacht in Franken: Misshandlung in Kinderkrippe? Träger stellt Erzieherin frei

Hat eine Mitarbeiterin einer Kinderkrippe in Franken Schutzbefohlene misshandelt? Das Erzbistum hat Hinweise darauf und die Frau sofort vom Dienst freigestellt. Jetzt beschäftigt sich die Staatsanwaltschaft mit dem Fall.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine Erzieherin  aus der katholischen Kinderkrippe St. Marien in Erlangen soll Kinder misshandelt haben. Das Erzbistum stellte die Mitarbeiterin frei und zeigte sie an. Symbolbild: dpa
Eine Erzieherin aus der katholischen Kinderkrippe St. Marien in Erlangen soll Kinder misshandelt haben. Das Erzbistum stellte die Mitarbeiterin frei und zeigte sie an. Symbolbild: dpa

Die Leitung der katholischen Kinderkrippe St. Marien in Erlangen hat eine Mitarbeiterin wegen Vorwürfen bezüglich des Umgangs mit Kindern mit sofortiger Wirkung vom Dienst freigestellt und die Staatsanwaltschaft sowie das Jugendamt und weitere Fachstellen eingeschaltet. Das teilte am Freitag das Erzbistum Bamberg mit, das Träger der Betreuungseinrichtung ist.

St. Marien Kinderkrippe: Das soll passiert sein

Es hätten unverzüglich Gespräche mit betroffenen Eltern sowie ein Elternabend stattgefunden. Das Erzbistum betont, dass die Anschuldigungen keine Übergriffe oder Grenzverletzungen sexueller Art betreffen. Dies bestätigt die zuständige Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth auf Anfrage des Fränkischen Tags.

"Es gibt keinen Anhaltspunkt für sexuelle Handlungen", sagt Oberstaatsanwältin Antje Gabriels-Gorsolke. Es liege eine Strafanzeige wegen Misshandlung von Schutzbefohlenen vor. Die Vorwürfe würden in die Richtung "lautes Beschimpfen und grobes Anfassen" gehen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen bewegen sich die Anschuldigungen "am unteren Rand des Spektrums der denkbaren Möglichkeiten einer Straftat", so Gabriels-Gorsolke.

Hierzu würden derzeit die Ermittlungen laufen. Die Oberstaatsanwältin bestätigt, dass vor wenigen Tagen die Strafanzeige gegen die Frau aus dem Erzbistum selbst gekommen ist. In Kinderkrippen werden Kleinkinder im Alter von etwa einem bis drei Jahren betreut.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.