Buckenhof
Unfall

Mittelfranken: Herrenloses Pferd gefunden - abgeworfene Reiterin liegt hilflos hunderte Meter daneben

Eine 50-Jährige ist bei einem Reitunfall im Landkreis Erlangen-Höchstadt verletzt worden. Ihr Pferde hatte sie abgeworfen und wurde herrenlos auf einer Wiese gefunden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Sabine Maurer
Symbolfoto: Sabine Maurer

Am Sonntag wurde der Polizei laut Einsatzbericht mitgeteilt, dass ein reiterloses, gesatteltes Pferd zwischen Buckenhof und Uttenreuth auf freiem Feld stehe und grase. Von der Reiterin fehlte zu dieser Zeit noch jede Spur.

Der Polizei wurde kurz danach gemeldet, dass die Reiterin benommen am Boden liegend in mehreren 100 m Entfernung aufgefunden wurde. Sie wurde vom Rettungsdienst erstversorgt und mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Reiterhelm verhinderte offensichtlich Schlimmeres.

Durch Zeugenaussagen stellte sich laut Polizei heraus, dass die 50-jährige Reiterin "einen recht rasanten Reitstil" hatte. Offensichtlich rutschte das Pferd beim Galoppieren auf dem feuchten Boden aus, weshalb die Reiterin zu Boden stürzte.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.