Uttenreuth
Reitunfall im Kreis Erlangen-Höchstadt

Mittelfranken: 27-Jährige von Pferd abgeworfen und schwer verletzt - Wirbelfraktur?

Bei einem Reitunfall im mittelfränkischen Uttenreuth wurde eine 27-Jährige am Samstag schwer verletzt. Mit Verdacht auf eine Wirbelfraktur wurde die Frau in eine Klinik geflogen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei einem Reitunfall im mittelfränkischen Uttenreuth wurde eine 27-Jährige am Samstag schwer verletzt. Mit Verdacht auf eine Wirbelfraktur wurde die Frau in eine Klinik geflogen. Symbolfoto: pixabay.com
Bei einem Reitunfall im mittelfränkischen Uttenreuth wurde eine 27-Jährige am Samstag schwer verletzt. Mit Verdacht auf eine Wirbelfraktur wurde die Frau in eine Klinik geflogen. Symbolfoto: pixabay.com

Eine 27-jährige Reiterin ist am Samstag im Kreis Erlangen-Höchstadt schwer verletzt worden, als sie ein Pferd abgeworfen hat.

Wie die Polizei mitteilt, war die 27-Jährige mit dem Wallach ihrer Freundin auf einem Reitplatz im Uttenreuther Ortsteil Weiher unterwegs, als das Pferd plötzlich anfing zu bocken. Die Frau wurde vom Rücken des Pferdes abgeworfen und schlug mit ihrem Rücken auf dem Sandboden auf.

Eine Reitkollegin versorgte die 27-Jährige bis zum Eintreffen des Notarztes mittels Rettungshubschrauber. Mit Verdacht auf eine Wirbelfraktur wurde die schwer Verletzte schließlich in die Uniklinik Erlangen gebracht, wo sie weiter stationär behandelt wird.

Lesen Sie auch: Vor kurzem hat im Kreis Erlangen-Höchstadt ein Pferd eine Frau in den Hals gebissen und sie in der Folge lebensgefährlich verletzt.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.