Buch
Unfall

Kreis Erlangen-Höchstadt: Lkw kippt auf Staatsstraße zwischen Gremsdorf und Buch in den Graben

Aus Unachtsamkeit ist ein Lkw-Fahrer am Donnerstagnachmittag mit seinem Lkw im Straßengraben gelandet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Donnerstag ist ein Lkw auf der Straße zwischen Gremsdorf und Buch im Graben gelandet.  Fotos: Franziska Rieger
Am Donnerstag ist ein Lkw auf der Straße zwischen Gremsdorf und Buch im Graben gelandet. Fotos: Franziska Rieger
Am Donnerstagnachmittag ist ein Lkw-Fahrer aus Unachtsamkeit mit seinem Lkw von der Straße abgekommen und seitwärts in den Graben gekippt. Der 60-Jährige aus dem Raum Stein war mit seinem Lkw auf der Staatsstraße von Gremsdorf in Richtung Buch unterwegs.

Auf der kurvenreichen Straße verlor er die Kontrolle über den Lkw, berichtet die Polizei. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Führerhaus retten und blieb unverletzt. Die Höhe des Schadens stand noch nicht fest.

Kreis Erlangen-Höchstadt: Frau lässt ihre Hunde bei 35 Grad im Auto zurück

Die Straße musste für die Abschlepparbeiten rund eineinhalb Stunden gesperrt werden. Bis der Abschleppdienst anrückte, wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet.


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.