Erlangen
Unfall

Kontrolle über Auto verloren: 82-Jähriger prallt gegen Friedhofsmauer in Erlangen - mittelschwer verletzt

Am Sonntagmittag ist ein 82-jähriger Autofahrer gegen eine Friedhofsmauer in Erlangen geprallt, nachdem er die Kontrolle über seinen Wagen verloren hatte. Der Fahrer wurde mittelschwer verletzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Sonntagmittag ist ein 82-jähriger Autofahrer gegen eine Friedhofsmauer in Erlangen geprallt, nachdem er die Kontrolle über seinen Wagen verloren hatte. Symbolfoto: Felix Kästle/dpa
Am Sonntagmittag ist ein 82-jähriger Autofahrer gegen eine Friedhofsmauer in Erlangen geprallt, nachdem er die Kontrolle über seinen Wagen verloren hatte. Symbolfoto: Felix Kästle/dpa

Am Sonntagmittag hat sich in Erlangen ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein 82-jähriger Autofahrer schwere Verletzungen davontrug.

Wie die Polizei mitteilt, war der 82-Jährige am Sonntag um kurz vor 12 Uhr auf der Äußeren Brucker Straße in Erlangen stadtauswärts unterwegs. Auf Höhe der Stadtwerke geriet der Autofahrer mit seinem Fahrzeug ins Schlingern. Der 82-Jährige schaffte es nicht mehr sein Auto unter Kontrolle zu bringen, wodurch der Wagen nach rechts von der Fahrbahn abkam.

Er fuhr schließlich über den Gehweg, stieß gegen die dortige Friedhofsmauer und wurde von dort wieder zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Das Auto des 82-Jährigen wurde in der Folge erheblich beschädigt. Der Fahrer erlitt mittelschwere Verletzungen und wurde von einem Rettungsdienst in eien Klinik gebracht.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.