Erlangen
Unfall

Unfall auf der A3 - mehrere Verletzte, Autos Totalschaden

Bei Erlangen hat es auf der A3 einen Autounfall gegeben. Dabei verletzten sich mehrere Personen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf der A3 bei Erlangen-West hat es einen Autounfall gegeben. Symbolbild: pixabay/RettungsgasseJetztde
Auf der A3 bei Erlangen-West hat es einen Autounfall gegeben. Symbolbild: pixabay/RettungsgasseJetztde

Am Sonntagmorgen (28.04.19) verursachte eine 56 jährige Dame aus dem Landkreis einen Verkehrsunfall mit drei Verletzten auf der A3 bei Erlangen. Das vermeldet die Polizei.

Unfall auf der A3 bei Erlangen-West: Unfallursache war wohl zu hohes Tempo bei regennasser Fahrbahn

Der Unfall ereignete sich auf der A 3 an der Anschlussstelle Erlangen West in Fahrtrichtung Würzburg. Laut der Polizei war die Unfallursache offensichtlich zu schnelles Fahren auf der regennassen Autobahnauffahrt, denn vom dortigen Kurvenbereich schleuderte der Pkw der Unfallverursacherin auf die Hauptfahrbahn und stieß dort mit einem weiteren Pkw zusammen.

Die beiden Pkws katapultierte es durch den Zusammenstoß frontal in die Mittelschutzplanke. Beide Fahrzeuge blieben dort mit Totalschaden und nicht mehr fahrbereit liegen. Die Unfallverursacherin verletzte sich leicht, die Geschädigten des anderen Fahrzeuges verletzten sich schwer und wurden in die Chirurgie Erlangen verbracht.

Der Schaden der Mittelschutzplanke wird durch die Autobahnmeisterei gerichtet, die Fahrbahnreinigung und die Verkehrsabsicherung übernahm die Feuerwehr Erlangen.

Lesen Sie auch auf inFranken.de:Vandalismus: Auto nach Weinfest demoliert

 

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.