Baiersdorf
Unfall

A73: Fahrer sucht sein Handy im Fußraum und setzt Auto gegen die Leitplanke

Weil ihm nach seinen eigenen Angaben sein Mobiltelefon aus der Handyhalterung fiel, verursachte ein 37-Jähriger auf der A73 bei Baiersdorf einen Verkehrsunfall.
Artikel drucken Artikel einbetten
Aus einer Handyhalterung rutschte das Smartphone in den Fußraum - und verursachte so einen Unfall. Symbolfoto: Bodo Marks, dpa
Aus einer Handyhalterung rutschte das Smartphone in den Fußraum - und verursachte so einen Unfall. Symbolfoto: Bodo Marks, dpa

Der Mann war laut Polizeibericht in Richtung Nürnberg unterwegs, als das Handy aus der Halterung und in den Beifahrerfußraum fiel. Beim Versuch, es während der Fahrt wieder aufzuheben, kam das Fahrzeug ins Schleudern und prallte an der Ausfahrt Baiersdorf-Nord in die Außenschutzplanke.

Zusätzlich kam laut Polizei noch hinzu, dass bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch festgestellt wurde. Ein erster Test ergab 0,32 Promille, so dass auch eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Zur Absicherung und Säuberung der Unfallstelle war die Feuerwehr Baiersdorf mit eingesetzt.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.