LKR Erlangen-Höchstadt
Fußball

Kreisliga: Röttenbach holt wieder einen Punkt

Nach vier Pleiten in Folge sendet der TSV im Derby gegen Zeckern ein Lebenszeichen. Im Kampf um den Klassenerhalt läuft es auf einen Rennen mit Kersbach, Victoria Erlangen und Hallerndorf hinaus.
Artikel drucken Artikel einbetten
Duell in der Luft: Zeckerns Michael Glaser gegen Röttenbachs Torhüter Julian Baumüller. Foto: Uwe Kellner
Duell in der Luft: Zeckerns Michael Glaser gegen Röttenbachs Torhüter Julian Baumüller. Foto: Uwe Kellner

Mit einem Kantersieg in Hallerndorf hat der SC Adelsdorf den Aufstiegsplatz verteidigt. Der SV Tennenlohe belegt den Relegationsrang durch das 4:0 in Lonnerstadt allein, weil die Partie der bislang punktgleichen Niederndorfer bei der Baiersdorfer Reserve wegen Unbespielbarkeit des Platzes ausfiel. Der ASV Möhrendorf verpasste es in Oesdorf, die Lücke zu schließen. Schlusslicht FSV Großenseebach ist nach dem 0:4 gegen Langensendelbach nur noch theoretisch zu retten, während der SV mit einer weiteren Saison im Kreisoberhaus planen kann. Neuling Victoria Erlangen (3:0 gegen den ATSV Erlangen II) und der TSV Röttenbach verwiesen die DJK Kersbach, die sich mit der SpVgg Heßdorf einen heißen Schlagabtausch lieferte, auf den vorletzten Platz.

Kreisliga 1 ER/PEG

TSV Röttenbach - SpVgg Zeckern 2:2

"Wenn die Röttenbacher gegen uns spielen, dann zerreißen sie sich immer. Das sollten sie mal gegen die anderen auch tun", klagte Zeckerns Trainer Manuel Kilger nach dem Spiel. Er hatte sich beim Aufwärmen verletzt und musste von außen zusehen, wie sein Ex-Klub früh in Führung ging: Nach einem Fehlpass der Gäste war Sebastian Eckel alleine durch und legte vor dem Torwart quer zu Daniel Schulz, der zum 1:0 einschob (6.). Kurz darauf gab es einen Elfmeter für Zeckern, als Marvin Schmid der Ball im Strafraum an die Hand sprang. Stefan Räuber verwandelte (23.).

Direkt nach Wiederanpfiff traf Fabian Maar aus der Distanz zum 2:1 (51.) und die Hausherren hatten weiterhin Oberwasser. Erst in der Schlussphase brachte ein erneuter Elfmeterpfiff die Gäste zurück: Michael Glaser ging gegen Schmid im Strafraum zu Boden und erneut traf Räuber vom Punkt (74.). Kurz darauf hatte der Doppeltorschütze den Siegtreffer auf dem Fuß, schob jedoch am Tor vorbei. In der 92. Minute scheiterte er an Julian Baumüller.

"Ich finde, dass wir einen hochverdienten Punkt geholt haben und zumindest fußballerisch besser waren. Vom Einsatz und der Leidenschaft her kann ich der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Wir sind am Leben", lobte Röttenbachs Trainer Norman Matschke.uwke FSV Großenseebach - SV Langensendelbach 0:4

Dem SV gelang beim Tabellenletzten ein Befreiungsschlag im Kampf um den Ligaerhalt. Der Sieg ist zwar verdient, fiel jedoch etwas zu hoch aus, denn zwei Treffer fielen erst in den Schlussminuten. Andreas Mürschberger verwandelte in der 22. Minute einen Foulelfmeter zum 0:1 und erzielte in der 33. Minute aus kurzer Distanz das 0:2. In der 88. Minute verwandelte Nicolas Schönrock einen Freistoß aus 18 Metern und in der letzten Minute traf Florian Singer mit einer Volleyabnahme zum Endstand.

Victoria Erlangen - ATSV Erlangen II 3:0

Mit diesem Derbysieg setzten die Gastgeber ein deutliches Zeichen im Kampf um den Ligaerhalt und haben nur noch einen Punkt Rückstand aufs rettende Ufer. Der Matchwinner war Stephen Cleary, der mit einem Hattrick in der 75., 77. und 83. Minute für den Erfolg sorgte. Bis zu den Toren waren die ATSVler ebenbürtig, nutzten aber ihre Chancen ebenso wie die Hausherren nicht.

TSV Lonnerstadt - SV Tennenlohe 0:4

Zu einem verdienten Erfolg kam der Tabellenzweite, der über die gesamten 90 Minuten die bessere Mannschaft war. Joachim Heins erzielte in der 34. Minute, nachdem der Torhüter einen Ball nicht festhalten konnte, im Nachschuss das 0:1 und Patrick Rauch traf mit dem Pausenpfiff aus kurzer Distanz zum 0:2. Nach einer Einzelaktion erhöhte Joachim Heins (67) auf 0:3 und Patrick Rauch stellte in der 84. Minute den Endstand her. Bei den Gastgebern ging in dieser Partie vor allem in der Offensive wenig zusammen.

DJK Hallerndorf - SC Adelsdorf 0:5

Die Gastgeber hielten sich gegen den Tabellenfüher eine Stunde lang schadlos, wobei die Gäste in der 20. Minute einen Foulelfmeter verschossen und einige klare Chancen ungenutzt ließen. In der 71. Minute verwandelte Tim Lausen einen Strafstoß zum 0:1. Mit einem Kopfballtor erhöhte Pascal Benes (85.) und erzielte auch die beiden weiteren Treffer (86./90.). Adelsdorf hat durch diesen Sieg an der Tabellenspitze weiterhin sechs Punkte Vorsprung, die Hallerndorfer stecken dagegen weiter im Tabellenkeller fest.

DJK-SC Oesdorf - ASV Möhrendorf 3:1

Zu einem verdienten Sieg kam der SC. Bereits in der achten Minute brachte Senad Bajric die Hausherren mit einem Kopfballtor in Führung. In der 20. Minute erzielte Florian Bauer nach einem gut vorgetragenen Konter das 1:1. Nach dem Wechsel war es wiederum Bajric, der mit einem Foulelfmeter seine Elf in Führung schoss. Der Oesdorfer Spielertrainer traf in der vorletzten Minute nach einer Kopfballvorlage von Florian Eichinger zum dritten Mal. Die Hausherren haderten mit der angeblich unfairen Spielweise der Gäste.

SpVgg Heßdorf - DJK Kersbach 4:3

Artur Boxler brachte die Gäste nach einem Ballverlust der Heßdorfer in der zehnten Minute in Führung, doch danach bestimmten die Gastgeber eine Stunde lang klar das Geschehen und legten ein 4:1 vor. Steffen Büttner war mit einem Schuss ins lange Eck erfolgreich und Markus Biermann besorgte nach einer Einzelaktion den 2:1-Pausenvorsprung. Mit zwei Treffern erhöhte Christian Merckel nach dem Wechsel zunächst auf 4:1. In der Schlussphase ging es nochmal hoch her, denn in der 80. Minute wurde der Heßdorfer Marco Nagel per Ampelkarte vom Platz gestellt, Oliver Wurzbacher erzielte in der 85. Minute aus dem Gewühl heraus das 4:2 und verwandelte einen Foulelfmeter zum Anschluss (87.). Kurz zuvor waren die Gäste mit einem Foulelfmeter an SpVgg-Torhüter Sebastian Heinlein gescheitert. In der 88. Minute musste auch Wurzbacher mit Gelb-Rot vom Platz.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren