LKR Erlangen-Höchstadt
Fußball

Kreisliga: Oesdorf und Heßdorf an der Spitze

Während die SpVgg Heßdorf bei der U23 des ATSV Erlangen nur einen Punkt holt, schlägt Oesdorf die SpVgg Zeckern.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Ebermannstadter Tobias Heckel (re.) setzt sich gegen im Duell der Aufsteiger mit Eggolsheim gegen Maximilian Roppelt durch.  Foto: Sebastian Baumann, anpfiff.info
Der Ebermannstadter Tobias Heckel (re.) setzt sich gegen im Duell der Aufsteiger mit Eggolsheim gegen Maximilian Roppelt durch. Foto: Sebastian Baumann, anpfiff.info

Erlangen-HöchstadtDer TSV Lonnerstadt hat den ersten Saisonsieg verbucht, während Neuling Herzogenaurach II weiter im Tabellenkeller feststeckt. Victoria Erlangen feierte den dritten Sieg in Folge.

Kreisliga 1 ER/PEG

FC Herzogenaurach II - TSV Lonnerstadt 1:3

Für die Entscheidung in dieser Partie sorgten die Gäste zwischen der 34. und 42. Minute, als sie alle drei Treffer erzielten. Christoph Junggunst mit einem Doppelpack und und Tobias Oppelt waren die Torschützen. Für die Hausherren reichte es nur noch zum Ehrentreffer durch Skander Hajli (85.).

ASV Niederndorf - Victoria Erlangen 0:1

Nach fast einem Jahr musste der ASV wieder eine Niederlage hinnehmen. Diese wäre allerdings vermeidbar gewesen, denn Chancen waren vorhanden. Die blieben allerdings ungenutzt. Den Siegtreffer der Gäste erzielte Johannes Boldt in der 83. Minute aus kurzer Distanz nach einem Konter. Durch den Erfolg überholte die Victoria die Gastgeber in der Tabelle.

SpVgg Zeckern - SC Oesdorf 3:4

Die Gäste setzten sich in einer ausgeglichenen Partie knapp durch und an der Tabellenspitze fest. Mit einem abgefälschten Schuss brachte Florim Caka die Gäste in Führung (8.). In der 28. Minute erzielte Patrick Emrich mit einem Volleyschuss aus 19 Metern das 1:1. Florian Süß verwandelte einen an Co-Trainer Michael Glaser verursachten Elfmeter zum 2:1 für die Gastgeber (38.).

Branislav Dipanov mit einem Treffer aus kurzer Distanz (41.) und Alban Nreci mit einem Seitfallzieher (44.) drehten das Geschehen bis zur Pause zugunsten der Oesdorfer. Mit einem Abstauber sorgte Dipanov in der 50. Minute für die Vorentscheidung. Tobias Gumbrecht erzielte vor 160 Zuschauern das dritte Tor der Hausherren (90.).

ASV Möhrendorf - SC Uttenreuth 2:4

Zu einem überraschenden Erfolg kamen die bisher punktlosen Gäste. Die Gastgeber begannen die Partie sehr stark und bereits in der sechsten Minute erzielte Johannes Müller das 1:0. Danach vergaben die Möhrendorfer viele Chancen zur Vorentscheidung und mussten den Ausgleichstreffer durch Steffen Popp hinnehmen, der nach einem Pfostenschuss den Abpraller verwandelte (23.).

Bis zur Pause erzielten die Gäste weitere drei Tore: Christian Wollny traf nach einer Flanke per Kopf, Steffen Popp verwertete nach einen vom Torhüter abgewehrten Ball und Jens Klieber traf nach einer Ecke mit einer Volleyabnahme. Im zweiten Durchgang verkürzte Andreas Hess aus dem Gewühl (75.).

ATSV Erlangen II - SpVgg Heßdorf 2:2

Nach vier Siegen in Folge musste die SpVgg den ersten Punktverlust hinnehmen. In einer kampfbetonten Partie brachte Tarik Sormaz die Gastgeber in Führung (23.), Patrick Stangl erzielte den Ausgleich (27.).

Drei Minuten nach der Pause ging der ATSV durch einen Treffer von Robin Flaschka wieder in Führung, doch wieder war es Stangl, der zum 2:2 traf (50.). Trotz weiterer Chancen auf beiden Seiten fielen keine weiteren Treffer mehr.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.