Niederndorf
Kampfsport

Karate-Training mit Deutschen Meistern

Eines war Jessica Förtsch in der Sporthalle des Herzogenauracher Gymnasiums schnell klar: "Karate macht Riesenspaß, auch wenn es manchmal sehr kompliziert ist."
Artikel drucken Artikel einbetten
+17 Bilder
In der Turnhalle veranstaltete das Dojo Shotokan-Karate, das zum ASV Niederndorf gehört, sein jährliches großes Training mit den beiden Trainern Schahrzad Mansouri und Siegfried Hartl.
Mansouri hat den 5. Dan und ist sechsfache Shotokan-World-Cup-Siegerin in der Disziplin Kata. Hartl nennt ebenfalls den 5. Dan sein Eigen und 1984 mit Karate anfing - nach eigener Aussage einfach nur, um Sport zu machen. Ernst wurde es erst, als Hartl in die Nationalmannschaft berufen wurde. Er ist achtfacher Deutscher Meister in der Disziplin Kata. "Die beide gelten als die Kata-Koryphäen schlechthin und sind Spitzenathleten des Deutschen Karate Verbandes", freute sicg Dojo-Leiterin Nicole Wittmann, die den Trainingstag zusammen mit Bernd Brandl organisiert hatte.
Jung und Alt lauschten den Worten der beiden Meister. Unter den Teilnehmern war auch Jutta Seeberger, die seit 33 Jahren Karate trainiert und lehrt und amtierende Bayerische Meisterin (Kata Ü50) ist.
Eine Halle weiter legte die elfjährige Isabell Burtak ihre vierte Kyu Prüfung ab. "Es ist schön, in der großen Gruppe zu trainieren", erzählte sie, nachdem sie bestanden hatte. Ebenfalls dabei war Alexander Dietz: "Ich wollte Kampfsport machen und habe vor sechs Jahren mit Karate angefangen. Wenn es - wie heute - etwas komplizierter wird, dann schau' ich beim Training einfach genauer hin oder frag den, der gerade neben mir steht", erläuterte der Zwölfjährige.
Zum Schluss standen noch die Dan-Prüfungen auf dem Programm. Die Freude war groß, als bekannt gegeben wurde, dass alle zehn Prüfungen erfolgreich abgelegt haben. So endet der Trainingstag für alle mit einem Lächeln im Gesicht und der nächste große Trainingstag für die Kampfsportler kann kommen.
Für das leibliche Wohl sorgte ein Catering-Team aus fünf Frauen:. Alex Brandl und Daniela Nimmrichter belegten zusammen mit Susanne Ruschitzka und Jasmin Schiller Semmeln. Außerdem war Pina Marzario mit von der Partie, denn immerhin gab es 150 hungrige Mäuler zu stopfen.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren