Herzogenaurach
Fußball

FSV Erlangen-Bruck startet Aufholjagd

Erst sieben Minuten gespielt und schon mit zwei Gegentreffern auf dem eigenen Platz? Damit kann der FSV Erlangen-Bruck umgehen. Der FC Herzogenaurach dagegen erleidet eine heftige Heim-Klatsche gegen Mitterteich.
Artikel drucken Artikel einbetten
Brucks Firat Cagli erzielte gegen Großschwarzenlohe den Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 1:2, der FSV kam zurück und belohnte sich mit einem 3:3-Unentschieden. Foto: Sportfoto Zink
Brucks Firat Cagli erzielte gegen Großschwarzenlohe den Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 1:2, der FSV kam zurück und belohnte sich mit einem 3:3-Unentschieden. Foto: Sportfoto Zink

Der FSV Erlangen-Bruck lag gegen Großschwarzenlohe schon nach sieben Minuten mit 0:2 zurück, doch die Mannschaft von Trainer Normann Wagner kämpfte sich ins Spiel und kam in der Nachspielzeit zum 3:3-Ausgleich.

Das Spitzenspiel zwischen Tabellenführer Stadeln und dem Zweiten aus Buch endete 3:3. Der Baiersdorfer SV ist morgen gegen Röslau im Einsatz.

Landesliga Nordost

FC Herzogenaurach - SV Mitterteich 2:6

Beim Warmmachen fiel auf Herzogenaurachs Seite Jens Reinhardt verletzt aus. Dennoch begannen die Pumas offensiv, waren optisch überlegen und hatten mehr Ballbesitz. Insgesamt elf Torschüsse und Kopfbälle flogen in der ersten Halbzeit auf das Gästegehäuse und ein Tor wurde wegen Abseits nicht anerkannt. Die Gäste waren effektiver. Bereits der zweite Torschuss landete zur Führung im Netz. Nach einem Ballverlust im Spielaufbau suchte sich Marco Kießling die Ecke aus (22.). Kießling erzielte das 0:2 nach einem bösen Stellungsfehler in der Abwehr der Pumas (38.). Zwei Minuten später erzielte Marco Amling den Anschlusstreffer per Handelfmeter. Die Hoffnung währte jedoch nur bis zur 45. Minute. Nach unnötigem Ballverlust half nur noch ein Foulspiel im eigenen Strafraum. Den Elfmeter verwandelte Kießling sicher zum 1:3-Pausenstand.

Alle Hoffnungen waren spätestens in der 47. Minute begraben. Nach einem katastrophalen Ballverlust im Spielaufbau erhöhte Fabian Lorenz im Nachschuss auf 1:4. Sieben Minuten später spazierte Kevin Grünauer mit dem Ball am Fuß durch die gesamte Hälfte der Pumas und erzielte mühelos das 1:5. Auf ähnliche Weise schoss Amling das 2:5 (65.). Der FC spielte weiter nach vorne, ein weiterer Treffer blieb aber aus. Dafür stellte Mauricio Göhlert mit einem Kopfball auf 2:6 (90.).uz

FCH: Peter - Rahe, Karches, Staniszewski, Thomann, Rockwell, Amling, Nahr (60. Dörrich), Göller (46. Jassmann), Ronneburg (73. Dittmar), Haas

FSV Erlangen-Bruck - SC Großschwarzenlohe 3:3

Die Erlanger taten sich in der Anfangsphase lange schwer und lagen nach wenigen Minuten bereits zurück - Dominik Egerer erzielte die Führung für die Gäste (4.). Wenig später war es erneut Egerer, der einen Freistoß direkt verwandelte (7.). "Das war natürlich schwierig für uns, wenn man nach sieben Minuten schon mit zwei Toren in Rückstand liegt", fand auch FSV-Trainer Normann Wagner. Die wilden ersten Minuten beendete Firat Cagli, der nach einem langen Ball den Anschluss herstellte (15.). Danach beruhigte sich das Spiel etwas - die Hausherren ließen aber Chancen auf den Ausgleich liegen: Zweimal verhindertet die Gäste auf der Linie den Einschlag. Nach dem Seitenwechsel fiel der Ausgleich aber doch: Adem Selmani traf herrlich per Direktabnahme - 2:2 (62.). Großschwarzenlohe spielte aber noch mit und ging erneut in Führung: Nach einem Konter traf Kevin Riemel abgefälscht zum 3:2 (77.). Bruck gab sich nicht geschlagen und kam in der Nachspielzeit durch den eingewechselten Spielertrainer der zweiten Mannschaft, Fabian Müller, zum 3:3-Ausgleich (90.). "Momentan ist es einfach schwer, Konstanz reinzubekommen. Wir haben viele Ausfälle und Urlauber. Da muss ich vor der Leistung echt den Hut ziehen", beschrieb Wagner die Personalsituation. Da ist es umso besser, wenn man auf treffsichere Spieler aus der Zweiten zurückgreifen kann.StS

FSV: Teuber - Wildeis, Faßold (46. Kemenni), Selmani, Gagli, Gumbrecht, Marco Kaiser, Scharrer (82. Müller), Marcel Kaiser, Hofmann (69. Rewig), Özdemir

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren