Höchstadt a. d. Aisch
Eishockey

Auf dem besten Weg zur Nationalspielerin

"Es läuft einem schon kalt den Rücken herunter, wenn man auf der Tribüne sitzt und die eigene Tochter im Nationaltrikot spielen sieht", schildert Josee Spenard, Mutter von Naomi Kuhlow.
Artikel drucken Artikel einbetten
Naomi Kuhlow (rechts) bei einem Auftritt der deutschen U15-Eishockey-Nationalmannschaft der Damen.
Naomi Kuhlow (rechts) bei einem Auftritt der deutschen U15-Eishockey-Nationalmannschaft der Damen.
Sie ist zurecht stolz auf den ersten Einsatz einer Höchstadter Eishockey-Spielerin in der deutschen U15-Nationalmannschaft der Damen. Für den HEC ist es auch eine Ehre, denn an solchen Erfolgen sieht man, dass die Nachwuchsarbeit der Alligators beginnt, Früchte zu tragen. Dabei betont Josee Spenard, dass ihre Tochter ja eigentlich noch nicht richtig zum Nationalmannschaftskader gehöre, denn Naomi wurde erst 1999 geboren und ist damit streng genommen noch zu jung für das U15-Team. Dafür hat sie sich aber schon recht wacker geschlagen. Auf einer Sichtung im letzten Sommer in Füssen lud sie der Deutsche Kadertrainer ein, am "Skoda Cup" in Dresden teilzunehmen. Dieses Turnier ist eigentlich ein U14-Knabenturnier, an dem zusätzlich eben die deutsche U15-Mädchenauswahl teilnahm.

Gute Leistung gegen physisch überlegene Jungs

Naomi sollte nach der erfolgreichen Sichtung zeigen, dass sie auch unter Druck mit den Älteren mithalten kann, und tat dies mit Bravour. Von sechs Spielen gewann das "German Girls Select" Team, wie es sich selbst bei diesem Turnier bezeichnete, zwei und belegte am Ende von sieben Teams den fünften Platz. Eine beachtliche Leistung gegen die physisch überlegenen Jungs in einem international besetzten Feld, in dem auch Teams aus dem tschechischen Usti, Most und dem bayrischen Weiden vertreten waren.

In diesem Jahr feiert Naomi ihren 14. Geburtstag und ist dann alt genug, um auf Dauer zum Kader gehören zu können. Die Deutschen Auswahltrainer haben dabei schon durchblicken lassen, dass sie Naomi gerne auf der nächsten offiziellen Sichtung begrüßen würden. Eine riesige Herausforderung aber auch Ansporn für die Teenagerin, die die Leidenschaft für Eishockey von ihrer Mutter geerbt hat. Josee Spenard stammt aus Kanada, dem Hockeyland Nummer 1, und ist selbst mit Schlittschuhen an den Füßen groß geworden. Auf Grund dieser genetischen "Vorbelastung" kann sich der Höchstadter EC freuen, mit Naomi Kuhlow wahrscheinlich schon bald die erste Nachwuchs-Nationalspielerin aus den eigenen Reihen hervorgebracht zu haben.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren