LKR Bamberg
Fußball-A-Klasse Bamberg 1

In den neuen Trikots glänzt die SG elfmal

DJK-SV Sambach II - Elsendorf/Weingartsgr. 0:11 Mit dem, was sein Team zeigte, war Gästetrainer Daniel Dotterweich durchweg zufrieden. "Letzte Woche haben wir fußballerisch ähnlich...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Elsendorfer um Jürgen Dannert (rechts) münzten ihre spielerische Überlegenheit eiskalt in Tore um. Fotos: Picturedreams
Die Elsendorfer um Jürgen Dannert (rechts) münzten ihre spielerische Überlegenheit eiskalt in Tore um. Fotos: Picturedreams
+5 Bilder

DJK-SV Sambach II - Elsendorf/Weingartsgr. 0:11

Mit dem, was sein Team zeigte, war Gästetrainer Daniel Dotterweich durchweg zufrieden. "Letzte Woche haben wir fußballerisch ähnlich überzeugt, aber unsere Chancen nicht gemacht. Heute war das eindeutig besser", sagte Dotterweich, der sich freute, dass die neuen Trikots mit einem Erfolgserlebnis eingeweiht wurden. Der Gegner aus Sambach hatte dem Sturmlauf nichts entgegenzusetzen: "Nach der Pause sind wir eingebrochen", konstatierte Spielleiter Christian Birkner. / Tore: 0:1 Dittelbauer (3.), 0:2 Popp (11.), 0:3 Röckelein (21.), 0:4 Popp (30.), 0:5 Haag (50.), 0:6 Haag (60.), 0:7 Röckelein (70.)., 0:8 Leyh (75.), 0:9 Popp (80.), 0:10 Röckelein (83.), 0:11 Dotterweich (88.)

FC Pommersfelden - SV Wachenroth 3:1

Die Pommersfeldener nutzten ihre Chancen effektiver und gingen durch Thomas Grau in Führung (43.). Jörg Gumbrecht (77.) und Roland Kleebauer (85.) erhöhten den Vorsprung auf 3:0. Jonas Breun gelang kurz vor Abpfiff der Anschlusstreffer. Mann des Spiels war Florian Kleinlein, Schlussmann der Gastgeber. Er parierte zwei Strafstöße (10./60.) und legte so den Grundstein zum Sieg.

TSV Burgwindheim - FC Frimmersdorf 4:2

Peter Saueressig (4.) und Maximilian Jajo (8.) brachten den TSV früh in Führung. Kratz schoss den FC kam zwar wieder heran (42.), zu Beginn der zweiten Halbzeit folgte aber der nächste Rückschlag durch Jajo. Die Heimelf vergab in der Folge einige Chancen, und Brehm machte es mit dem Anschlusstreffer wieder spannend (65.). Erst Eugen Katzendorn (70.) sorgte für die Entscheidung. mk

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren