Höchstadt a. d. Aisch
Leichtahtletik

Doppelsieg für die LSC-Männerteams

Die Freiluftsaison begann für das Top-Team des LSC Höchstadt mit einem erfreulichen Doppelsieg bei den bayerischen Langstaffelmeisterschaften in Gilching.
Artikel drucken Artikel einbetten
Niklas Bühner, Marco Kürzdörfer und Tobias Budde (hinten, v.l.) siegten bei der Langstaffelmeisterschaft in Gilching vor Alexander Barth, Christian Amon und Zacharias Wedel (vorn, v.l.). Foto: Markus Mönius
Niklas Bühner, Marco Kürzdörfer und Tobias Budde (hinten, v.l.) siegten bei der Langstaffelmeisterschaft in Gilching vor Alexander Barth, Christian Amon und Zacharias Wedel (vorn, v.l.). Foto: Markus Mönius
Tobias Budde, Niklas Bühner und Marco Kürzdörfer holten sich in 7:34,08 Minuten überlegen den Titel. Nach dem Ausfall der mitfavorisierten Staffel von der LG Regensburg zeigte das zweite Höchstadter Trio mit Christian Amon, Alexander Barth und Zacharias Wedel ein ebenfalls starkes Rennen und verwies in 7:56,08 Minuten den LC Buchenfeld deutlich auf Platz 3.

Die Bedingungen in Gilching waren alles andere als meisterlich, bei acht Grad und Dauerregen waren die Läufer froh, nach ihrem Rennen schnell heiß duschen zu können. Vier Stunden vor dem Meisterschaftsrennen absolvierte Zacharias Wedel sozusagen zum Warm-Up einen 2000-Meter-Hindernislauf. Mit Platz 3 (6:16,08 Mnuten) war er nicht wirklich zufrieden, dafür machte als Schlussläufer der Staffel seine Sache viel besser.

Bereits vor einer Woche testete ein Großteil des Top-Teams seine Form über 1000 Meter bei der Bahneröffnung in Zirndorf.
Bei kühlen Temperaturen lief Niklas Bühner in 2:28,61 Minuten auf Platz 3 vor Marco Kürzdörfer (2:29,48). Auf den Plätzen 8 und 9 kamen Alexander Barth (2:38,18) und Zacharias Wedel (2:39,44) ins Ziel. Platz 11 ging an Christian Amon (2:40,07). Florian Lang legte nach überstandener Verletzung 2:47,27 Minuten vor. mam

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren