Der 27-jährige Single Michael F. ist auf die Erlanger Samenbank im Radio aufmerksam geworden. Er spendet, um zu helfen.

Was hat den Ausschlag gegeben, dass Sie sich zum Spenden entschlossen haben?
Michael F.: Das Thema hat mich interessiert. Ich wusste vorher nicht, dass die Nachfrage nach Spendern so groß ist. Nach dem ersten Treffen mit den Ärzten erfuhr ich, dass ich als Spender geeignet bin. Den Ausschlag gegeben hat für mich, dass ich mit meiner Spende helfen kann.

Hatten Sie Bedenken, bevor Sie Ihre Zustimmung zur Spende gaben?
Am längsten überlegt habe ich, ob meine Gene geeignet sind. Ich bin Handwerker. Ich habe kein Studium oder das Abitur gemacht. Aber der Doktor hat versichert, dass das kein Problem ist. Die Spender sollen möglichst verschieden sein. Auch rechtliche Bedenken hatte ich nicht. Da bin ich durch einen notariellen Vertrag abgesichert. Ich möchte nur nicht, dass meine Eltern davon erfahren und sich deshalb unbegründete Sorgen machen. Deshalb habe ich ihnen nichts von der Spende erzählt. Falls doch Forderungen kämen, würde ich aber mit dem Thema an die Öffentlichkeit gehen und mich bis aufs Äußerste gegen wehren.

Gab es für Sie peinliche oder sonst schwierige Momente als Samenspender?
Nein, alles lief problemlos. Wenn man sich zu einer Samenspende entschlossen hat, dann soll man da auch selbstbewusst hingehen und das selbstbewusst durchziehen.

Fragen Sie sich bei Kindern, die Ihnen ähnlich sehen, ob die durch eine Ihrer Spenden ins Leben gerufen wurden?
Ich weiß, dass die Spenden deutschlandweit vergeben werden. Die Wahrscheinlichkeit ist daher sehr gering, dass mir ausgerechnet hier in Erlangen ein Kind über den Weg laufen könnte, das durch meine Samenspende entstanden ist. Außerdem kann das von der Zeit her noch nicht sein.

Werden Sie später einmal wieder Samen spenden?
Das steht noch nicht fest. Ich denke, eher nicht. Aber ich habe erst vier Spenden abgegeben. Ich kann das wirklich noch nicht endgültig sagen.

Hier geht es zum Artikel Eine Spende fürs Leben

Weitere Infos zur Erlanger Samenbank und zu Samenspenden: http://www.erlanger-samenbank.de/samen-spenden