Erlangen

Erlangen: Rechte Parolen gegrölt - Kriminalpolizei ermittelt

Erlangen (ots) - In der Nacht von Samstag auf Sonntag (30.11./01.12.2019) nahmen Beamte der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt einen 33-jährigen Mann fest. Er hatte zuvor in der Erlanger Innenstadt rechte Parolen gegrölt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Christopher Schulz

Kurz nach 00:15 Uhr teilten Zeugen einen offensichtlich betrunkenen Mann mit, der in der Hauptstraße "Sieg Heil" gegrölt haben soll. Die Polizeibeamten trafen den 33-Jährigen an und nahmen den deutlich alkoholisierten Mann vorläufig fest.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Erlangen übernahm die Ermittlungen in dem Fall. Der Mann muss sich nun wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren