Herzogenaurach
Adventssingen

Musik und Gesang im Modeladen

Eine nachahmenswerte Idee hatte Christina Grübler am Samstag vor dem ersten Advent.
Artikel drucken Artikel einbetten
Christina Grübler (2. v. r.) sang gemeinsam mit ihren Kunden Weihnachtslieder.    Foto: Richard Sänger
Christina Grübler (2. v. r.) sang gemeinsam mit ihren Kunden Weihnachtslieder. Foto: Richard Sänger
+8 Bilder

Die Inhaberin des Modegeschäftes "Red Corner" lud kurzerhand zum ersten Adventssingen in die Geschäftsräume ein.

"An den langen Samstagen ist nach 14 Uhr meist wenig los, so kam mir die Idee zum Adventssingen", erzählte die Geschäftsfrau und wartete gespannt auf die ersten Singbegeisterten. Derweil spielte sich Stefan Ziegler am Keyboard - "Ich habe über zwei Jahre kein Weihnachtslied mehr gespielt" - etwas warm. Christina Grübler hatte vorgesorgt und es standen Getränke sowie Plätzchen bereit, Textblätter lagen auf dem Tresen. "Ich bin ja gespannt, ob sowas wirklich angenommen wird und jemand den Spaß mitmacht", meinte die Inhaberin kurz vor 15 Uhr.

Tatsächlich bimmelte zwei Minuten vor 15 Uhr die Ladentür und die ersten Stammkunden wollten mitmachen. "Tolle Idee, da machen wir doch mit", meinte eine Kundin, und eine weitere Dame kam extra wegen des Singens in die Innenstadt. Das Singen sollte etwa eine Stunde dauern, aber Christina Grübler verlängerte bis 17 Uhr, weil immer wieder Stammkunden und Bekannte in das Geschäft kamen und sich in den Chor einreihten.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren