Gremsdorf
Körperverletzung

Mittelfranken: Unbekannte attackieren Reisebus mit Fußballfans - mehrere Verletzte

Als am späten Samstagabend eine Gruppe Fußballfans im Gremsdorf Rast machte, wurden sie von einer Gruppe Unbekannter wahllos angegriffen und verletzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Als am späten Samstagabend eine Gruppe Fußballfans im Gremsdorf Rast machte, wurden sie von einer Gruppe Unbekannter wahllos angegriffen und verletzt. Symbolfoto: Philipp von Ditfurth/dpa
Als am späten Samstagabend eine Gruppe Fußballfans im Gremsdorf Rast machte, wurden sie von einer Gruppe Unbekannter wahllos angegriffen und verletzt. Symbolfoto: Philipp von Ditfurth/dpa
Am späten Samstagabend haben Unbekannte einen Bus Fußballfans in Gremsdorf im Kreis Erlangen-Höchstadt attackiert. Laut Polizei wurden bei dem Angriff mehrere Menschen verletzt.

Gegen 23.45 Uhr legte der Bus mit den Fußballfans eine Pause im Gewerbepark Gremsdorf ein. Währenddessen attackierten mehrere Unbekannte die Insassen des Reisebusses, die sich auf dem Heimweg von einem Spiel der Fußballbundesliga befanden.


Zehn bis 15 Unbekannte griffen wahllos an

Die Gruppe der unbekannten Angreifer bestand aus zehn bis 15 Personen, die mit insgesamt drei Autos angefahren kamen. Sie griffen anschließend wahllos Menschen vor uns in dem Bus an. Wie die Polizei mitteilt, erlitten drei der Reisenden Gesichtsverletzungen, die von einem Rettungsdienst ambulant versorgt werden mussten.

Anschließend konnten die Fußballfans ihre Heimreise fortsetzen. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten zur Festnahme von Tatverdächtigen. Die Polizei hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Landfriedensbruch eingeleitet.


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.