Höchstadt a. d. Aisch
Einladung

Ladies sorgen für Spektakel in Höchstadt

Am Samstag, 1. Juni, steigt in der Höchstadter Innenstadt der zweite Ladies Event. Geboten wird alles, was Frauen interessiert.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die beiden Organisatorinnen Mechthild Weishaar-Glab (links) und Julia Eckermann bekommen für ihre Veranstaltung am 1. Juni Unterstützung von der Stadt durch Bürgermeister Gerald Brehm (links außen) und Stadtmarketing-Manager Thomas Oppelt.  Foto: Andreas Dorsch
Die beiden Organisatorinnen Mechthild Weishaar-Glab (links) und Julia Eckermann bekommen für ihre Veranstaltung am 1. Juni Unterstützung von der Stadt durch Bürgermeister Gerald Brehm (links außen) und Stadtmarketing-Manager Thomas Oppelt. Foto: Andreas Dorsch
+1 Bild

Der erste "Ladies Event" in Höchstadt war vor zwei Jahren ein voller Erfolg. Weil die Veranstaltung damals so gut ankam, bereiten die beiden Initiatorinnen, SPD-Stadträtin Mechthild Weishaar-Glab und Julia Eckermann vom Studio "Beauty Queen", derzeit die zweite Auflage vor. Am Samstag, 1. Juni, werden Marktplatz und Innenstadt wieder vom weiblichen Geschlecht dominiert.

Von 16 bis 20 Uhr wird "alles geboten, was Frauen interessiert", sagt Weishaar-Glab. Und das nicht nur auf der Bühne (Programm siehe Infokasten rechts) und an den Ständen am Marktplatz. Auch in vielen Geschäften der Innenstadt sollen an diesem Nachmittag speziell Frauen auf ihre Kosten kommen.

25 Gewerbetreibende haben sich für die Aktion angemeldet, mit der auch Werbung für die Geschäftswelt im Zentrum Höchstadts gemacht werden soll. Angeschoben hatte den Event vor zwei Jahren noch der SPD-Ortsverein. "Doch inzwischen hat die Veranstaltung Dimensionen angenommen, die für unseren kleinen SPD-Ortsverein zu groß sind", sagt dessen Vorsitzende Weishaar-Glaab.

Wohl auch, weil der erste Event vor zwei Jahren so gut gelaufen ist, steigt jetzt die Stadt als Veranstalter mit ein. "Wir führen das gerne weiter", sagt dazu Bürgermeister Gerald Brehm (JL). Für ihn und seinen Stadtmarketing-Manager Thomas Oppelt ist die Belebung der Innenstadt ohnehin ein vorrangiges Ziel.

Wie Julia Eckermann berichtet, sei es diesmal relativ einfach gewesen, die Geschäftsleute zum Mitmachen zu animieren. Geboren wurde der Event, als sich die beiden Initiatorinnen vor zwei Jahren die Frage stellten, wie man die Geschäftsleute zusammenbringen könnte. Das hat einmal mehr geklappt.

Mister Germany kommt

Auch eine Art Stargast wird es heuer wieder geben. 2017 war es Miss Germany Soraya Kohlmann aus Leipzig, diesmal ist es Mister Germany 2017, Dominik Bruntner.

Natürlich sind an dem Tag bei allen Programmpunkten auch Männer willkommen, sagen die Organisatorinnen.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren