Höchstadt a. d. Aisch
Modenschau

Ladies Event lockt auch Männer in die Höchstadter Innenstadt

Was in den kommenden Monaten am Strand in ist, aber auch über Gesundheit und Sport informierten sich Besucher beim Ladies Event in Höchstadt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mode für heiße Tage wurde bei der Modenschau gerne bewundert.  Fotos: Evi Seeger
Mode für heiße Tage wurde bei der Modenschau gerne bewundert. Fotos: Evi Seeger
+7 Bilder

"Girls, Girls, Girls" schallte es aus Lautsprecherboxen über den Marktplatz. Genau, "Ladies und Girls" sollten sich von diesem Event angesprochen fühlen. Sie kamen in Scharen.

Aber nicht nur sie, auch die Herren der Schöpfung waren beim "Ladies Event" am Samstag zahlreich vertreten. Denn auch für sie war einiges geboten. Und damit ist nicht nur die Modenschau gemeint, bei der es vielleicht manchem Besucher ganz schön heiß wurde. Ein kühles Bier im Schatten von Rathaus und Marktbrunnen war an diesem Tag, dem kalendarischen Sommeranfang, jedenfalls nicht zu verachten.

Die Damen der Höchstadter Geschäftswelt hatten sich mächtig ins Zeug gelegt. Motiviert hatte sie nach Worten von Bürgermeister Gerald Brehm "der tolle Erfolg" der Veranstaltung vor zwei Jahren. Für die Stadt sei es daher eine Selbstverständlichkeit gewesen, als Veranstalter aufzutreten. Dem Marketing-Chef Thomas Oppelt galt der besondere Dank des Stadtchefs.

Flohmarkt für die Frau von heute

Den gesamten für den Verkehr gesperrten Stadtkern - von der Hauptstraße über Brauhausgasse und Marktplatz - durften die Ladies für sich vereinnahmen. Entsprechend vielseitig war das Angebot: Vom Flohmarkt für Klamotten, Schuhe, Schmuck und Accessoires bis hin zu kreativen Workshops reichte die Auswahl.

Besonders viele Stände machten im Rahmen des Höchstadter Gesundheitsjahres auf spezielle Programme aufmerksam: "Happy Bauch" beispielsweise wollte werdende Mamis ansprechen. Kurse in der VHS laufen aktuell und sollen nach der Sommerpause wieder ins Programm aufgenommen werden. Über Hot-Stone-, Fußreflexzonen-Massagen und mehr informierte die Inhaberin einer Praxis mit einem Tag der offenen Tür.

Stadträtin Mechthild Weishaar-Glab moderierte die Shows auf dem Laufsteg: Den rockten zunächst die Kinder und Teenies der örtlichen Tanzschule. Dann folgte eine Modenschau, die die Höchstadter Unternehmerinnen selbst auf die Beine gestellt hatten. Vom profimäßigen Wander-Outfit bis zu Underwear und Bikinis ließen die "Models" mitunter tief blicken. Gegen Abend gab Dominik Bruntner, Model und Mister Germany 2017 als Gast bei "Beauty Queen" Julia Eckermann Autogramme.

Bei Cocktails, Coffee and Cakes wurde bis in die Nacht gefeiert. Zudem waren bei einem Gewinnspiel mehr als 50 Preise, allesamt aus Spenden der Höchstadter Geschäfte, ausgelobt. Alle Erlöse des Ladies Events gehen an das Autonome Frauenhaus in Erlangen.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren