Adelsdorf
Hobby

Kreativmarkt lockt die Massen nach Adelsdorf

Der Kreativmarkt in der Adelsdorfer Aischgrundhalle bot Kunsthandwerk in allen erdenklichen Formen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kreativ waren auch die Präsentationen der Produkte.    Foto: Johanna Blum
Kreativ waren auch die Präsentationen der Produkte. Foto: Johanna Blum
+15 Bilder

Trotz widriger Parkumstände wegen der Bauarbeiten rund um die Aischgrundhalle war der Besucherandrang für den Kreativmarkt in der Sporthalle wieder enorm. "Jetzt habe ich schon einige Weihnachtsgeschenke!", strahlte eine Besucherin am Sonntagnachmittag.

Insgesamt 40 Aussteller aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt, aber auch aus Nürnberg, Fürth, Rothenburg, Diespeck, Affalterthal, Rohr bei Schwabach, Rothenburg, Jena und mehr sowie sieben Aussteller aus Adelsdorf zeigten in der Aischgrundhalle ihre in liebevoller Handarbeit hergestellten kreativen Werke.

Das Kreativteam um Susanne Desgranges-Plum hat es geschafft, den Kreativmarkt, der schon einmal vor vielen Jahren in der Aula der Grund- und Mittelschule abgehalten wurde, im Frühjahr 2016 wiederzubeleben. Den Markt hatte damals die Mutter-Kind-Gruppe organisiert und so um das Jahr 1995 fand er zum letzten Mal statt.

Das Angebot an diesem Wochenende erstreckte sich über Herbst- und Weihnachtsartikel aus Holz, Beton, Ton, Stoff und Wolle sowie Genähtes, Gehäkeltes und Gefilztes, Patchwork, Windlichter, Keramik, Mosaikarbeiten, außergewöhnlichen Schmuck, Taschen, Stoffiges, Geschenke und Verpackungen aus Papier, Holzarbeiten, Natur- und Kunstgestecke bis hin zu handgefertigter Kosmetik. Selbst gebastelte, qualitativ hochwertige Weihnachtsdekoration war natürlich der Renner.

Erweitertes Angebot

Diesmal waren auch viele neue Aussteller dabei und somit hatte sich das Angebot geändert und erweitert. "Ein kleiner, aber feiner Markt", schwärmte eine begeisterte Besucherin. "Und so viele Leute hier", fügte eine andere Dame an.

Das Kreativ-Café bot im Foyer der Halle parallel zur Ausstellung Kaffee und zahlreiche selbst gebackene Kuchen und Torten an. So konnten sich die vielen Gäste eine willkommene Pause gönnen, bevor sie weiter die wunderbaren Kunstwerke bestaunen und auch kaufen konnten.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren