Adelsdorf

Kreativer Wassersport läutet in Adelsdorf die Sommerferien ein

Im und um den Adelsdorfer Eisweiher war am Samstagnachmittag mächtig was los.
Artikel drucken Artikel einbetten
Tobias (hinten) und Robert Meier gewannen mit ihrem Tandem-Boot den Kreativpreis. Foto: Johanna Blum
Tobias (hinten) und Robert Meier gewannen mit ihrem Tandem-Boot den Kreativpreis. Foto: Johanna Blum
+15 Bilder
Bürgermeister Karsten Fischkal (FW) hatte alle Schüler eingeladen, mit einem coolen Erlebnis in die diesjährigen Sommerferien zu starten. Um 14.30 Uhr eröffnete er die "LuMa-Rallye" und Luftmatratzen, Boarde, kleine aufblasbare Boote bis zur großen gelben Ente - alles ohne Paddel - traten an.
Am Ufer hatten es sich inzwischen viele Zuschauer, sogar ganze Familien, auf Picknickdecken unter den Bäumen oder mitgebrachten Sonnenschirmen bequem gemacht, ihre Brotzeit ausgepackt und genossen den sommerlichen Nachmittag. Eis und kühle Getränke bot das "Pro-Spaß-Team" an, das diese Rallye vorbereitet und durchgezogen hatte.
Die Rallye wurde in Verbindung mit Losen gestartet. Wer am anderen Ufer des Eisweihers ankam, "haute" auf eine Klingel und dann bekam er ein Los. Je mehr durchgezogene Überquerungen, desto mehr Lose kamen in den Topf. Der kleine Kian schaffte 25 Bahnen, viele der Kinder wie Nora und Nina haben wie er unermüdlich mit den Händen gepaddelt. Als die beiden Mädels schnaufend das Ufer erreichten, erklärten sie einstimmig: "Das macht einfach tollen Spaß!" und schwupps - waren sie wieder mit ihren Brettern im Wasser und starteten die nächste Weiherüberquerung.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren