Laden...
Adelsdorf
Karneval

In Adelsdorf waren 800 Narren los

Der Kinderfasching des SC Adelsdorf hat sich in den vergangenen 20 Jahren zu einem Publikumsmagneten entwickelt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Einradgruppe zeigte ihr Können.    Foto: Johanna Blum
Die Einradgruppe zeigte ihr Können. Foto: Johanna Blum
+23 Bilder

Zum 20. Mal hatte der SC Adelsdorf alle großen und kleinen Narren zum Kinderfasching in die Aischgrundhalle eingeladen, und Hexen, Frösche, Prinzessinnen, Bienchen, Zauberer und viele andere mehr waren am Sonntagnachmittag dorthin gepilgert. Der Kinderfasching wird inzwischen schon so gut angenommen, dass es bereits beim Einlass Stau gab. Etwa 800 Besucher strömten unentwegt herbei.

Das Vorbereitungsteam mit Claudia Ruppert, Nanni Höppner, Heike Kowohl, Katrin Sander und Erika Kramer hatte alle Register gezogen und ein kunterbuntes Programm zusammengestellt. Die "Flotten Bienchen", die Kids vom Kinderturnen, die Einradgruppe, "Groove & Move" und die Tanzschule "Center Stage" waren zu Gast und wirbelten vor oder auf der Bühne herum.

Als große Überraschung hatte die Einradgruppe gemeinsam mit allen Gruppen ein Disney-Medley einstudiert. Auch viele Attraktionen wie Glitzertattoos, ein Parcours, Polonaisen, Spiel, Spaß und Tanz, ein Rätsel mit Gewinnchance und attraktiven Preisen, Bastelspaß und eine Fotobox erwarteten die närrischen Besucher. Ein großer Malwettbewerb mit Prämierung der zehn besten Bilder, die dann im Rathaus ausgestellt werden und eine Candybar mit Kindercocktails rundeten den Nachmittag ab.

Alle Gruppen bekamen großen, verdienten Applaus. Bonbonraketen sausten von der Bühne hernieder und dazwischen bewegten sich die Kids begeistert zur Musik oder tobten ausgelassen durch die Halle. Es war ein närrischer Nachmittag, der für alle viel zu schnell zu Ende ging.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren