Herzogenaurach
Stromausfall

Im Rathaus gingen die Lichter aus

Drei Stunden war die Herzogenauracher Stadtverwaltung am Donnerstag zur Mittagszeit ohne Strom.
Artikel drucken Artikel einbetten
Arbeiter flicken das Loch.  Foto: bp
Arbeiter flicken das Loch. Foto: bp

Es ist Donnerstag, kurz vor 11 Uhr, und im Rathaus gehen die Lichter aus. Knappe drei Stunden ist die Stadtverwaltung ohne Strom, bis um 13.56 Uhr die Entwarnung kommt. Das Loch im Erdkabel ist geflickt. Ein Bagger hatte bei den Arbeiten im Schlossgraben eine Leitung "durchgebissen". Die Computer ruhten, auch der des Bürgermeisters. Zum Glück gibt's zur Verständigung Handys.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren