Hemhofen
Angriff

49-Jähriger bewirft Hundebesitzer in Mittelfranken mit Bierflasche

Ein 33-Jähriger Hundebesitzer ist am Mittwoch (28. August) beim Spazierengehen in Mittelfranken von einem 49-Jährigen mit einer Bierflasche beworfen worden. Der Angreifer war betrunken.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Hemhofen hat ein 49-Jähriger einen Hundebesitzer beim Spazierengehen mit einer Glasflasche attackiert. Symbolfoto: Tobias Hase/dpa
In Hemhofen hat ein 49-Jähriger einen Hundebesitzer beim Spazierengehen mit einer Glasflasche attackiert. Symbolfoto: Tobias Hase/dpa

Am Mittwoch (28. August 2019) führte ein 33-jähriger Mann seinen Hund in der Schwalbenstraße in Hemhofen (Landkreis Erlangen-Höchstadt) spazieren und telefonierte dabei. Wie die Polizei Mittelfranken berichtet, fühlte sich davon ein 49-Jähriger belästigt. Er pöbelte den Hundebesitzer an. Als dieser weiter telefonierte, warf er eine Bierflasche in Richtung des 33-Jährigen.

Bierflaschen-Attacke auf Hundebesitzer: Angreifer war betrunken

Die Flasche verfehlte den Mann und rollte anschließend auf die Straße. Der 49-Jährige war alkoholisiert, er hatte über 1,3 Promille.

Immer wieder kommt es zu Angriffen mit Bierflaschen: So hat zum Beispiel vor Kurzem ein junger Mann in einem oberfränkischen Zug eine Glasflasche auf dem Kopf eines anderen zerschlagen. Die Polizei fahndete intensiv nach dem Täter.

 

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren