Erlangen

Gedenken an Bücherverbrennung vor 85 Jahren

Artikel drucken Artikel einbetten

?Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch?: Mit einer kleinen Erinnerungsveranstaltung hat am Samstag ein breiter Veranstalterkreis an den 85. Jahrestag der Bücherverbrennung der Nationalsozialisten im Dritten Reich erinnert. Neben Bürgermeisterin Elisabeth Preuß sprachen die Vizepräsidentin der Friedrich-Alexander-Universität (FAU), Prof. Bärbel Kopp, Stadtarchiv-Chef Andreas Jakob sowie die Schauspielerin Lea Schmocker. Veranstalter beider Termine ist die Stadtverwaltung mit Stadtarchiv, Stadtbibliothek und Volkshochschule zusammen mit dem Jugendparlament, der FAU, dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) sowie Amnesty International.

Die rede von Bürgermeisterin Elisabeth Preuß steht hier zum Download bereit.

14.05.2018
Dieser Inhalt wurde erstellt von Stadt Erlangen


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren