Herzogenaurach
Tierwelt

Frühlingserwachen im Insektenhotel

Der Herzogenauracher Heinz Czellnik fotografiert nicht nur die Störche gern. Bei ihm hat sich die Rote Mauerbiene eingenistet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Herzopgenauracher Heinz Czellnik mit seinem Insektenhotel.  Foto: Bernhard Panzer
Der Herzopgenauracher Heinz Czellnik mit seinem Insektenhotel. Foto: Bernhard Panzer
+2 Bilder

Er mag Tiere und Pflanzen, generell die Natur, und gilt an der Aurach inzwischen schon als Storchenexperte, weil er in den Familien Adebar fast jeden einzelnen kennt. Und weil Heinz Czellnik auch noch gerne fotografiert, gibt es auch eine Menge Fotos, die seine Beobachtungen für die Nachwelt dokumentieren.

Auf der Dachterrasse seines Hauses im Steinweg hat Czellnik Nistkästen für die brütenden Singvögel angebracht und ein Insektenhotel aufgestellt. Dieses ist seit Wochen sehr frequentiert, denn die "Rote Mauerbiene" ist dort eingezogen.

Czellnik beobachtet die Insekten, mal mit mal ohne Kamera, aber immer mit großem Interesse. Und so sieht er genau, was sich in den Waben der Unterkunft tut und hat's aufgeschrieben - "Frühlingserwachen im Insektenhotel" nennt er das.

Die Rote Mauerbiene, übrigens das Insekt des Jahres 2019, gehört zu den Hautflüglern und ist eine eher häufige Art der Wildbiene. Im Aussehen gleicht die Rote Mauerbiene einer kleinen Hummel.

Czellnik beschreibt das Geschehen: "Die Rote Mauerbiene baut mit Vorliebe in röhrenförmige Hohlräume. In diese formt sie mehrere eiförmige Lehmzellen mit Scheidewänden dazwischen. Wenn sie eine Zelle fertig hat, kriecht sie mit dem Hinterteil voraus in die Röhre und legt Eier hinein." Und weiter: "Die fertig entwickelten Jungbienen überwintern in den Röhren und beißen sich im Frühling ins Freie, wobei die bereits umherfliegenden Artgenossen oft Hebamme spielen. Kurze Zeit nach dem Schlüpfen verpaaren sich die Mauerbienen schon wieder und belegen die Röhren erneut".

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren