Erlangen

Erlangen: Sanierungsarbeiten auf dem Bergkirchweihgelände gehen weiter

Aus Sicherheitsgründen werden auf dem Bergkirchweihgelände schrittweise neue, höhere Geländer angebracht.
Artikel drucken Artikel einbetten

Aus Sicherheitsgründen werden auf dem Bergkirchweihgelände schrittweise neue, höhere Geländer angebracht. Dabei werden auch Stützmauern und Wege erneuert. In einem ersten Bauabschnitt wurde vor der Bergkirchweih 2018 bereits der Hangbereich des Erichkellers westlich des Pfaffwegs umgestaltet. Die Arbeiten werden nun fortgesetzt. Im Vorfeld der Bergkirchweih 2019 steht nun der Hangbereich des Erichkellers östlich des Pfaffwegs an. Zusätzlich zu dem Neubau der Stützwände werden die Treppenanlagen neugestaltet und Rettungswege verbreitert. Wie im vorherigen Bauabschnitt wird der Baumschutz intensiv berücksichtigt. Während der Maßnahme wird der Pfaffweg im Bereich der Baustelle gesperrt. Die Umleitung der Fußgänger erfolgt über die zehn Meter weiter westlich verlaufende Treppenanlage. Auf der südlich des ?Berg?-Geländes verlaufenden Straße An den Kellern werden Flächen zur Baustelleneinrichtung benötigt, weshalb es hier zu Einschränkungen kommt.

12.10.2018
Dieser Inhalt wurde erstellt von Stadt Erlangen


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren