Erlangen

Erlangen: RathausReport vom 21. Juni 2019

Stadt und Jost Energy AG unterzeichnen Erlanger Klimaallianz Jürgen Jost, Vorstand der Jost Energy AG, und Oberbürgermeister Florian Janik unterzeichnen am Dienstag, 25. Juni, die Vereinbarung der Erlanger Klimaallianz.
Artikel drucken Artikel einbetten

Stadt und Jost Energy AG unterzeichnen Erlanger Klimaallianz

Jürgen Jost, Vorstand der Jost Energy AG, und Oberbürgermeister Florian Janik unterzeichnen am Dienstag, 25. Juni, die Vereinbarung der Erlanger Klimaallianz. Auch Bürgermeisterin Susanne Lender-Cassens vertritt die Stadt bei dem Termin. Die Unterzeichnung findet im Rahmen des Technologieworkshops"open district hub" unter Federführung der Fraunhofer-Gesellschaft München statt. Beteiligt ist unter anderem auch das Fraunhofer-Institut in Erlangen im Themenkontext Wasserstoffspeicherung. Bei den Vereinbarungen der Erlanger Klimaallianz erklären sich Unternehmen proaktiv bereit, sich mit lokalen Projekten für Klimaschutz, Energiewende und Nachhaltigkeit in Erlangen einzusetzen. Die Jost Energy AG realisiert mit "Brucklyn" ein gemischt genutztes Innovationsquartier. Dort wird der Energieverbrauch durch konsequenten Wärmeschutz im Winter und optimalem Sonnenschutz im Sommer minimiert und Einspareffekte durch den Einsatz von innovativen Erzeugungs-, Speicher- und Verteiltechnologien realisiert.

Ausschuss berät Verkehrskonzept Neue Straße

Der Umwelt-, Verkehrs- und Planungsausschuss des Erlanger Stadtrats kommt am Dienstag, 25. Juni, um 16:30 Uhr zu seiner nächsten öffentlichen Sitzung im Rathaus zusammen. Darin beraten die Mitglieder über ein Verkehrskonzept zur Reduzierung des Durchgangsverkehrs in der Neuen Straße, über Maßnahmen zur Verbesserung der Querungsmöglichkeiten im Bereich des neuen Landratsamtes, über eine Vereinbarung mit dem Staatlichen Bauamt Nürnberg für die gemeinschaftliche Planung der Radschnellverbindung Erlangen-Nürnberg sowie die Festlegung der Qualitätsstandards für den Radverkehr und anderes mehr.

Stadtteilbeirat Anger/Bruck trifft sich

Der Stadtteilbeirat für den Bereich Anger/Bruck lädt am Dienstag, 25. Juni, um 18:30 Uhr in den Bürgertreff Isar 12 (Isarstraße 12) zu seiner nächsten öffentlichen Sitzung ein. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Themen wie der Gehweg Äußere Brucker Straße, Sachstand des GEWOBAU- Neubaus in der Johann-Jürgen-Straße, Lärmschutz für Bruck und Anger, die Aurachtalbahn oder ein Konzept zur Markierung der Fahrradstraße in der Bayernstraße.

Beugel bei der Jahrestagung des Handelsverbands Bayern

In Vertretung des Oberbürgermeisters folgt Wirtschaftsreferent Konrad Beugel einer Einladung des Handelsverbands Bayern zur Jahrestagung am Dienstag, 25. Juni, ins Konferenz Center Nürnberg Airport. In einem Vortrag wird unter anderem Kurt Gribl, Vorsitzender des Bayerischen Städtetags und Oberbürgermeister der Stadt Augsburg, über langfristige Strategien, neue Instrumente und gemeinsame Anstrengungen von Handel und Politik berichten.

Gespräch über islamische Umweltethik

Der Schutz der Umwelt sollte Anliegen eines jeden Menschen sein - aus politischen, moralischen oder religiösen Gründen oder aus wohlverstandenem Eigeninteresse. Welche ethischen Prinzipien, die ein ökologisches Handeln fordern und begründen, sich in den Primärquellen des Islam finden, darüber spricht am Mittwoch, 26. Juni, um 19.30 Uhr im Lesecafé der Volkshochschule Erlangen, Hauptstraße 55, Kübra Tan vom Muslimischen Bildungswerk Erlangen (MBE). Sie ist auch Gründungsmitglied des ersten muslimischen Umweltvereins in Deutschland. Derzeit studiert sie an der Uni Erlangen-Nürnberg Psychologie. Der Eintritt ist frei.

Kleine Meister wieder im Kunstpalais aktiv

Kleine Meister: Kosmische Illusionen. Kunstwerke mit Acrylfarbe auf Stoff malen: Am Samstag, 29. Juni, können sich Kinder ab sechs Jahren von 10:00 bis 12:30 Uhr im Kunstpalais auf die Suche nach kunterbunten Wesen in den Werken des Künstlers Florian Meisenberg machen. Wer ganz genau hinschaut, entdeckt in seinen phantastischen Bildern schwimmende Vögel ohne Flügel und rosa Elefantenköpfe. Nach der Entdeckungstour können die ?Kleinen Meister? im Atelier mit einem geheimen Trick eigene Traumwelten auf Stoff malen. Die Teilnahme kostet 5 Euro (inklusive Eintritt und Material). Anmeldung unter: info@kunstpalais.de oder telefonisch unter: 09131 86-2621.

Chormusik aus Jena in Erlangen zu Gast

Zum Semesterende: Der Psycho-Chor der Friedrich-Schiller-Universität Jena lädt am Sonntag, 30. Juni, um 17:00 Uhr zu seinem Abschlusskonzert in die Hugenottenkirche ein. Der Eintritt ist frei. Das junge studentische Ensemble macht sich dieses Jahr zum ersten Mal auf den Weg in die Partnerstadt Erlangen. Im Gepäck: eine abwechslungsreiche Reise durch die Landschaft moderner Acappella-Musik. Mit dabei sind Lieder von Maybebop, den Wise Guys und Deke Sharon, aber auch eigene Arrangements.

Zwei Straßensperrungen wegen Versorgungs- und Kanalarbeiten 

Aufgrund der Verlegung von Versorgungsleitungen durch die Erlanger Stadtwerke ist die Hilpertstraße zwischen Danziger Straße und Karl-Zucker-Straße in der Zeit von Montag, 24. Juni, bis Freitag, 2. August, für den Straßenverkehr voll gesperrt.

Kanalarbeiten machen es erforderlich, dass die Verbindungsstraße zwischen Fuchsengarten und Pfarrstraße in der Erlanger Altstadt von Montag, 24. Juni, bis Freitag, 26. Juli, für den Verkehr voll gesperrt ist. Darauf macht das Referat Planen und Bauen aufmerksam.

Verkehrsbeschränkungen wegen Brucker Kirchweih

Aufgrund der Kirchweih im Stadtteil Bruck vom 28. Juni bis 1. Juli muss der Verkehr wieder vorübergehend weichen. Daher gelten von Dienstag, 25. Juni, 15:00 Uhr, bis Dienstag, 2. Juli, 15:00 Uhr, einige Verkehrsbeschränkungen. So ist die Felix-Klein-Straße in Richtung Westen gesperrt. Mit Ausnahme der Anlieger ist sie außerdem zwischen Langfeld- und Fürther Straße für den Verkehr komplett gesperrt. In Richtung Osten ist der Bereich zwischen Fürther und Sandbergstraße betroffen. Durch die geänderte Linienführung im Busverkehr (Linie 294) entfallen vom 25. Juni bis 2. Juli die Haltestellen ?Buckenhofer Weg? (Langfeldstraße) und ?Fürstenweg? (Felix-Klein-Straße). Außerdem gelten einige zusätzliche Halteverbotszonen. Die Umleitungen führen in beiden Richtungen über die Langfeldstraße, Äußere Brucker Straße und Fürther Straße.

Einschreibebeginn für zweites Halbjahr an der Jugendkunstschule

Am Montag, 24. Juni, um 7:00 Uhr erfolgt die Freischaltung für die Online-Anmeldung für Angebote der Jugendkunstschule für den Zeitraum Juli bis Dezember 2019. Das neue Programm lockt, so der Fachbereich, mit digitalen Angeboten während des Digital Festivals Nürnberg, Eltern-Kind Keramik-Workshops, einem Herbstferienprogramm, Kursen passend zum Bauhaus-Jubiläum, einer Da-Vinci-Erfinderwerkstatt und besonders vielen Jugendkursen. Der neue ?Familiensonntag? bietet einen bunten Nachmittag für Familien und Freunde. Erstmalig dürfen auch einmal monatlich in der abendlichen ?Spätschicht? alle Erwachsenen ab 16 Jahren kreativ werden. Informationen und Buchungen: www.juks-erlangen.de/kurse. Eine telefonische Beratung ist zu den üblichen Öffnungszeiten (Mo 9-15Uhr, Di/Do/Fr 9-13Uhr) unter den Rufnummern 09131/86-2812 oder 09131/86-2904 möglich.

21.06.2019
Dieser Inhalt wurde erstellt von Stadt Erlangen
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren