Erlangen

Erlangen: RathausReport vom 19. August 2019

Halbzeit ? Zwei große Straßenbauprojekte voll im Zeitplan Der Umbau der Günther-Scharowsky-Straße geht gut voran.
Artikel drucken Artikel einbetten

Halbzeit ? Zwei große Straßenbauprojekte voll im Zeitplan

Der Umbau der Günther-Scharowsky-Straße geht gut voran. Der nördliche Teilabschnitt ist bereits vollständig fertiggestellt. Damit kann am Mittwoch, 21. August, der Bauphasenwechsel wie geplant vollzogen werden. Der KfZ-Verkehr kann dann die Günther-Scharowsky-Straße in diesem Bereich ohne Einschränkung nutzen. Fußgängern und Radfahrern steht der westliche Fuß-/Radweg in beiden Richtungen uneingeschränkt zur Verfügung. Lediglich in der Paul-Gossen-Straße ist aufgrund der noch andauernden Baumaßnahme der Erlanger Stadtwerke weiterhin mit Einschränkungen zu rechnen, da  hierfür wie bisher eine einspurige Verkehrsführung in Fahrtrichtung Osten erforderlich ist. Einschränkungen des Verkehrs durch Fahrspurverlegungen lassen sich auch im jetzt beginnenden südlichen Bauabschnitt nicht vermeiden. Planungs- und Baureferent Josef Weber ist sich dessen bewusst und gibt die weitere Zielsetzung vor: ?Wir werden deswegen versuchen, den gesteckten Zeitplan auch im zweiten Abschnitt einzuhalten und die Baustelle pünktlich fertigzustellen.?
Auch beim zweiten großen Projekt, dem Ausbau der Kreuzung Frauenauracher Straße/Gundstraße, verläuft bisher alles nach Plan. Auch hier konnte der ?Seitenwechsel? nach der ersten ?Halbzeit? wie vorgesehen bereits umgesetzt werden.

After-Work-Rundgang mit Gebärdensprachdolmetscher

Das Stadtmuseum lädt am Donnerstag, 22. August, um 19:00 Uhr zu einer Abendführung durch die Ausstellung ?BarriereSprung. Vom Leben mit Behinderung? ein. Beginnend mit Zahlen, Fakten, Vorurteilen und Fettnäpfchen geht es weiter mit einem Blick in die Vergangenheit und dem Umgang mit behinderten Menschen vom Mittelalter bis in die Zeit des Nationalsozialismus. Ein großer Bereich widmet sich gegenwärtigen Lebenswelten und lässt Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen zu Wort kommen. Interaktive und taktile Stationen sowie mediale Inszenierungen bieten die Möglichkeit, sich mit dem komplexen Thema Behinderung spielerisch auseinanderzusetzen. Zur Einstimmung gibt es bereits ab 18.30 Uhr einen kleinen Sektumtrunk. Die Führung findet in Begleitung eines Gebärdensprachdolmetschers statt.

Mittwoch: Einschreibestart für vhs-Kurse

Wer im Herbst- bzw. Wintersemester gerne einen Kurs an der Volkshochschule Erlangen (vhs) besuchen möchte, kann sich ab Mittwoch, 21. August, dazu anmelden ? entweder online auf www.vhs-erlangen.de oder persönlich im vhs-Servicebüro in der Friedrichstraße 19. Das Büro ist an diesem Tag von 10.00 bis 13.30 Uhr geöffnet, danach von Montag bis Freitag immer von 10.00 bis 12.30 Uhr, montags zusätzlich von 15.00 bis 18.00 Uhr und mittwochs bis 13.30 Uhr. Wer sich für einen Sprachkurs interessiert, kann sich außerdem am Mittwoch in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 16.00 bis 18.00 Uhr fachlichen Rat einholen. Experten stehen dazu im 1. OG in der Friedrichstraße 19 im Musikzimmer bereit.

Zum Theaterspielen nach Jena

Gemeinsam mit acht Erwachsenen verbrachten 18 Kinder und Jugendliche des deutsch-russischen Kulturvereins ?Brücken e.V.? zwei Tage (vom 3. bis 4. August) in Erlangens thüringischer Partnerstadt Jena, um sich im Rahmen eines Festivals zu präsentieren. Die Kinder- und Jugendtheatergruppe ?Skomorochi? brachte in einem Zirkuszelt auf dem Schott-Platz mitten im Wald das Stück ?Alice im Fantasieland? zur Aufführung. Für die besondere Atmosphäre ?Kultur pur in der Natur? sorgten nicht nur viele Besucher, auch das Wetter spielte mit.

Sperrung in der Gleiwitzer Straße

Die Gleiwitzer Straße muss von Montag, 26. August, bis voraussichtlich 25. Oktober für den motorisierten Verkehr gesperrt werden. Betroffen ist der Abschnitt zwischen Gebbert- und Hartmannstraße. Wie das Amt für Stadtentwicklung und Stadtplanung mitteilt, werden in dem Abschnitt Rohre für Fernwärme verlegt.

19.08.2019
Dieser Inhalt wurde erstellt von Stadt Erlangen
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren