Erlangen

Erlangen: OB Janik appelliert für Stimmabgabe am Wahlsonntag

Am kommenden Sonntag werden in Bayern ein neuer Landtag und Bezirkstag gewählt.
Artikel drucken Artikel einbetten

Am kommenden Sonntag werden in Bayern ein neuer Landtag und Bezirkstag gewählt. Neben den Wahlen wird in Erlangen zusätzlich ein Bürgerentscheid durchgeführt mit der Frage, ob die vorbereitenden Untersuchungen für eine Siedlungsentwicklung südlich der Bimbach ? dem Gebiet Erlangen West III ? fortgeführt werden sollen. Oberbürgermeister Florian Janik appelliert an die Stadtgesellschaft, vom Wahl- und Abstimmungsrecht Gebrauch zu machen und ihre Stimmen abzugeben: ?In Deutschland geht die Staatsgewalt vom Volke aus, das ist Teil der Demokratie. Wir dürfen froh sein, dass wir sie in unserem Land haben, denn Demokratie ist leider nicht in allen Ländern selbstverständlich. Teil der Demokratie sind Wahlen. Das Wahlrecht zu verankern und zu gewähren reicht jedoch nicht aus. Wichtig ist, dass die Menschen vom Wahlrecht auch Gebrauch machen. In Erlangen gibt es am Sonntag gut 76.000 Wahlberechtigte für die Landtags- und die Bezirkswahl. Beim Bürgerentscheid können etwa 83.000 Menschen abstimmen. ?Sie alle darf ich daher ermuntern, zur Wahl und zur Abstimmung zu gehen und ihre Stimmen abzugeben. Sie beteiligen sich damit an der künftigen Zusammensetzung des Land- und Bezirkstages und gestalten durch die Abstimmung beim Bürgerentscheid ihre Lebensbedingungen vor Ort, in und für unser Erlangen, entscheidend mit?, sagte das Stadtoberhaupt.

10.10.2018
Dieser Inhalt wurde erstellt von Stadt Erlangen


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren