Erlangen
Seniorin in Wohnung überfallen

Erlangen/Bayern: 80-Jährige in eigener Wohnung überfallen - Polizei sucht nach Zeugen

In Erlangen wurde am Montagvormittag (8. Juli 2019) eine Seniorin in ihrer eigenen Wohnung überfallen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Erlangen wurde eine Seniorin in ihrer eigenen Wohnung überfallen. Symbolbfoto: pixabay/geralt
In Erlangen wurde eine Seniorin in ihrer eigenen Wohnung überfallen. Symbolbfoto: pixabay/geralt

Zwei unbekannte Täter überfielen heute Vormittag (08. Juli 2019) eine 80-jährige Seniorin im Erlanger Stadtteil Bruck in ihrer Wohnung. Die Kriminalpolizei Erlangen sucht nach Zeugen.

80-Jährige wird in eigener Wohnung überfallen

Die beiden Täter verschafften sich zunächst gegen 11:00 Uhr unter einem Vorwand Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus in der Elise-Spaeth-Straße. Dort klingelten sie an der Tür der 80-jährigen Frau. Als diese öffnete, drängten die beiden Männer die Frau gewaltsam in ihre Wohnung. Dort hielt einer der beiden die Dame fest, während der andere Bargeld im Wert mehrerer tausend Euro aus der Wohnung entwendete. Im Anschluss flüchteten die beiden Männer.

Polizei sucht mit Täterbeschreibung nach Räubern

Täterbeschreibung:

1. Täter:

  • ca. 40-50 Jahre alt
  • schwarze, womöglich nacken- oder schulterlange Haare
  • südländisches Aussehen
  • sprach akzent- und dialektfrei Deutsch
  • trug dunkle Kleidung, vermutlich eine lange Hose und Hemd.

2.

  • ca. 35-50 Jahre alt
  • womöglich Glatze
  • südländisches Aussehen
  • trug womöglich eine Brille

Flucht mit VW Golf neuerer Bauart

Laut Zeugen flüchteten die Täter in einem grauen oder silberfarbenen VW Golf neuerer Bauart mit einem Nürnberger Kennzeichen. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne Erfolg.

Die 80-jährige Frau blieb bei dem Überfall unverletzt. Derzeit wird davon ausgegangen, dass die beiden unbekannten Täter in räuberischer Absicht in die Wohnung der Frau eindrangen. Aus diesem Grund wurden die weiteren Ermittlungen an das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Erlangen übertragen.

Zeugen, die in Erlangen-Bruck verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Erlangen in Verbindung zu setzen. Die Rufnummer des Hinweistelefons lautet 0911 2112-3333.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.