Herzogenaurach
Fahndung

Einbrecher ziehen durch Herzogenaurach

In den Abendstunden des Donnerstags haben sich mehrere Einbrüche in Einfamilienhäuser in Herzogenaurach ereignet.
Artikel drucken Artikel einbetten
In mindestens einem Haus haben die Einbrecher unter anderem Schmuck erbeutet.   Symbolfoto: Ronald Rinklef
In mindestens einem Haus haben die Einbrecher unter anderem Schmuck erbeutet. Symbolfoto: Ronald Rinklef

Zwischen 16.30 und 19 Uhr verschafften sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einem Anwesen in der Wolfsleite. Sie durchwühlten alle Zimmer und stahlen Schmuck und weitere Wertgegenstände in Höhe von über tausend Euro. Die genaue Sachschadenshöhe ist noch unklar.

Alle Räume durchsucht

Die Bewohner eines Hauses am Gemeindeweiher bemerkten gegen 18 Uhr einen Einbruch. Hier waren die Täter zwischen 15 und 18 Uhr eingedrungen. Die Zimmer wurden durchwühlt. Der genaue Entwendungsschaden sowie der Sachschaden können derzeit noch nicht beziffert werden, heißt es im Pressebericht des Polizeipräsidiums.

Bislang Unbekannte brachen auch in ein Anwesen in der Dr.-Pezold-Straße ein. Festgestellt wurde die Tat gegen 22.30 Uhr. Der Tatzeitraum kann hier lediglich auf den Tagesverlauf beschränkt werden. Die Täter durchsuchten alle Räume und konnten unerkannt entkommen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa tausend Euro. Die Höhe des Entwendungsschadens ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.

Polizei bittet um Hinweise

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken hat Spurensicherungsmaßnahmen an den Tatorten durchgeführt. Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Erlangen hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 zu melden.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren