Herzogenaurach

Ein Special zu Christmas

Die Musikinitiative zeigte vor zahlreichem Publikum wieder einmal ihre Vielfalt. Fünf Bands gaben sich auch weihnachtlich.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zum Abschluss steuerten die Akteure gemeinsam ein Weihnachtslied bei.  Fotos: Birgit Jentsch/herzolife
Zum Abschluss steuerten die Akteure gemeinsam ein Weihnachtslied bei. Fotos: Birgit Jentsch/herzolife
+13 Bilder

Auch das kann die Musicbase: Weihnachtlich-besinnliche Töne statt Heavy Metal, rotnasiger Rentier-Rudi statt rotbackiger Kilmister, und trotzdem alles noch irgendwie zusammen vereint. Denn Rock'n'Roll ist immer.

Das Xmas-Special der Musikinitiative Herzogenaurach (MIH) lockte die Besucher am Samstag vor dem Weihnachtsfest so zahlreich, dass sie alle kaum Platz fanden. Bisweilen standen die Zuhörer in Vierer-Reihen vor der Bühne.

Was ursprünglich als eher lauschig-interne Weihnachtsfeier für den Verein angedacht war, entwickelte sich einmal mehr zum Publikums-Magneten. Das Konzept war so einfach wie erfolgreich: Jeder der teilnehmenden fünf Bands sollte mindestens ein Weihnachtslied spielen, und darüber hinaus mit einer Eigen-Komposition zeigen, wie kreativ die Bands der MIH doch sein können. Und das auch wollen.

Und so gab's eine bunte musikalische Mischung, Ukulele und Violine fanden genauso Zugang wie ein selbstgebastelter Bass mit Olivenöldosen-Resonanzkörper, die Bluesharp entdeckte weihnachtliche Züge und zwei extraorbitante Sologitarristen duellierten sich, und das nicht nur beim Christmas-Blues von Eric Clapton.

Zum Abschluss gab's ein gemeinsam gesungenes Weihnachtslied: "Do they know it's Christmas" .

Weihnachtlich andächtig

Vor allem zeigte sich an diesem Abend erneut, wie vielfältig die Rockbühne der MIH doch sein kann und welch bunt gemischtes und auch mit älteren Semestern gespicktes Publikum sie doch anspricht. Und als Edda Ruß, die Nürnberger Sängerin, begleitet von Stefan "Zico" Ziegler am Piano, ein schwedisches Weihnachtslied sang, lauschten die Zuhörer andächtig und weihnachtlich beseelt.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren