Laden...
Erlangen
Einsatz

Drei Verletzte bei Wohnungsbrand in Erlangen

Bei einem Brand in seiner Wohnung ist ein Mann in Erlangen lebensgefährlich verletzt worden. Es entstand ein Sachschaden im sechsstelligen Bereich.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Fotolia
Symbolbild: Fotolia
In einem Mehrfamilienhaus in der Drausnickstraße hat ein Feuer in der Nacht zum Mittwoch hohen Sachschaden verursacht. Drei Bewohner wurden verletzt, einer von ihnen lebensgefährlich. Bei Eintreffen der alarmierten Einsatzkräfte schlugen bereits offene Flammen aus einer Wohnung im zweiten Obergeschoss. Es waren zu dieser Zeit zehn von zwölf gemeldeten Personen zu Hause und
konnten sich größtenteils selbstständig und vor allem unversehrt ins Freie retten, heißt es im Pressebericht der Polizei.
Drei Bewohnern gelang dies jedoch nicht rechtzeitig. Zwei von ihnen erlitten Rauchgasvergiftungen und ein Mann aus der Wohnung, in der der Brand mutmaßlich ausbrach, schwere Brandwunden. Die Schadenshöhe liegt nach ersten Schätzungen im sechsstelligen Bereich.
Durch den Brand wurde das gesamte Gebäude in Mitleidenschaft gezogen und ist bis auf Weiteres nicht mehr bewohnbar. Was das Feuer gegen 3.30 Uhr entfachte, ist momentan noch unklar und Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren