Herzogenaurach

Drei Tage Baserock-Festival bei der Musikinitiative Herzogenaurach

Zurzeit blicken die Rockfans nach Nürnberg, wo Rock im Park Tausende von Besuchern anlockt. Doch was ist das schon, wenn eine Woche später die Musikinitiative Herzogenaurach (MIH) ihr eigenes kleines "Rock im Park" anbieten kann, und das keineswegs zu Eintrittspreisen von über hundert Euro. Im Gegenteil: Zum "Baserock-Festival" vom 14. bis 16. Juni ist an allen drei Tagen der Eintritt frei.
Artikel drucken Artikel einbetten
Cronos Titan rockt am Freitagabend
Cronos Titan rockt am Freitagabend
+9 Bilder
Zweieinhalb Tage lang bieten Bands auf dem Gelände der MIH hinter dem Soliheim Livemusik vom Feinsten. Beispielsweise meldet sich die Nürnberger Band "Oceanic" nach längerer Bühnenabstinenz mit neuen Songs und neuem Drummer zurück. "Blown Apart" aus Herzogenaurach spielte u.a. beim Lauf für Kaya. Und der Leckerbissen am Freitagabend ist die Metal-Legende "Cronos Titan".

Am Samstag treten zum Beispiel "Ragin Diarrhea" auf, eine der beiden Bands des MIH-Vorsitzenden Smiley Schönfelder. Sie traten zuletzt vor zwei Jahren beim Baserock-Festival auf. "Yambalaya" ist am Samstag der Top Act. Die siebenköpfige Band steht für Modern Ska.

Und zum Frühschoppen am Sonntag gibt's Irish Folk mit "Paddy's Last Order".


Das Programm

Freitag, 14. Juni
18.50 Uhr: Oceanic, 20 Uhr: Historic Gentlemens Club, 21.15 Uhr: Blown Apart, 22.30 Uhr: Cronos Titan
Samstag, 15. Juni
17 Uhr: Ben David, 18.30 Uhr: Fadded Glory. 20 Uhr: Rockport, 21.30 Uhr Ragin Diarrhea, 23.30: Yambalaya, 1 Uhr: DJ Global
Sonntag, 16. Juni
11 Uhr: Paddy's Last Order

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren