Dechsendorf
Portrait

Die vier Saiten von Anna Stark

Schlagzeug und Geige haben einen eher schlechten Ruf, wenn es darum geht, diese Instrumente zu lernen. Horror für alle Beteiligten, heißt es immer wieder.
Artikel drucken Artikel einbetten
Anna Stark übt fleißig. Da kommen schon einige Stunden in der Woche zusammen. Foto: Michael Busch
Anna Stark übt fleißig. Da kommen schon einige Stunden in der Woche zusammen. Foto: Michael Busch
+3 Bilder
Zum Übungsraum geht es ein paar Stufen hinauf. "Hier im Treppenhaus übe ich auch manchmal", sagt die Dechsendorferin Anna Stark. "Das klingt so schön mit dem Hall, ein wenig wie in der Kirche." Anna liebt die Musik, mit Leib und Seele heißt es in solchen Fällen oft. Vor allem mit viel Seele.
Um die Füße herum streift Emma, der Familienhund - ein Berner Sennenhund. Bei Haustieren heißt es auch immer wieder, dass diese sich ihre Besitzer aussuchen, nicht umgekehrt. Bei Anna und "ihrem" Instrument war es gar nicht so anders.


"Das ist mein Instrument!"

Die Geige wurde ihr nicht in der Kindheit aufgedrückt, sondern bei einem Schulkonzert in der Grundschule, bei dem eine Lehrerin das viersaitige Instrument spielte, wusste Anna mit acht Jahren: "Das ist mein Instrument!"
Die zwei Brüder, die Eltern unterstützten den Wunsch. "Auch wenn es am Anfang sicher nicht einfach war", gibt Anna zu. Die Geige wird ihrem Ruf gerecht, sich beim ersten Entfalten als nicht unbedingt ohrenfreundlich zu erweisen. "Doch weil ich das Instrument unbedingt lernen wollte, war diese Phase gar nicht so lang." Auch wenn die Musik in der Familie immer existent war, beide Elternteile spielen das Akkordeon, war Anna die Erste, die sich so intensiv mit der Musik auseinandersetzte.
"Klar war da auch viel Theorie dabei", erinnert sie sich zurück. Noten lernen, die Systematik der Kompositionen, Intervalle, Tonleitern. "Ich glaube nicht, dass man dies autodidaktisch lernen kann", sagt die heute 25-Jährige. Unzählige Stunden des Lernens und Übens standen auf dem Programm. Anna gibt zu, dass es dann tatsächlich so war, dass die anderen Kinder draußen spielten, sie aber an und mit der Geige arbeitete.


Wenig Zeit für viele Hobbys

"Später an der Musikschule war das dann normal. Da hatte jeder Schüler sein Instrument, mit dem er oder sie sich beschäftigte." Anna Stark hatte aber neben der Musik dennoch Zeit auch andere Hobbys auszuüben. Handball und Leichtathletik waren solche Steckenpferde. Alle Wurfdisziplinen, Weitsprung und die Kurzdistanzen beim Rennen. "In Herzogenaurach habe ich sogar mit Usain Bolt mal trainiert." Der spielte zwar über Jahre die erste Geige auf der Tartanbahn, ob er aber mit selbigen Instrument musizierte, ist nicht bekannt.
Ein bisschen wehmütig scheint Anna Stark in diesem Moment zurückzuschauen. Denn heute lässt ihr der Alltag nicht mehr die Zeit für diese Disziplinen. Obwohl: Wenn der Dechsendorfer Heimatverein ruft, steht sie parat. Da wird zum Beispiel in traditioneller Tracht die Mutter-Maria-Statue an Fronleichnam oder dem Hohlgassenfest getragen.
Doch das Studium in Würzburg nimmt so viel Zeit in Anspruch, dass die restliche Zeit für die Musik verwandt wird. "Ich studiere Latein und Theologie", sagt sie. "Auf Lehramt!" Keine Musik? Das ist fast überraschend. Aber Anna schätzt realistisch ein, dass es gar nicht so einfach ist, mit der Musik Geld zu verdienen. "Ich kenne einen Opernsänger in Nürnberg, der trägt Zeitungen aus, um über die Runden zu kommen." Da ist etwas Bodenständiges gar nicht so verkehrt.
Der Blick der Menschen fällt dann aber sicher auf berühmte Musiker wie David Garrett, André Rieu oder Vanessa Mae. Die bedienen einen breiten Geschmack und sind sicher auch tolle Musiker. Doch Anna Stark neigt eher zu Geigerinnen wie Annabella Steinbacher. "Die sind einfach am Boden geblieben", sieht sie den Unterschied zu den Weltstars. Weder Rieu noch Garrett sagen ihr zu. "Wobei ich zugeben muss, dass ich von Garrett alle CDs habe", gibt Anna schmunzelnd zu.
Von einer möglichen Musikkarriere hat sie sich aber nicht abgewandt. Sie möchte das musikalische Engagement noch weiter ausbauen. "Ich spiele gerne bei Feierlichkeiten, bei Hochzeiten, Taufen und solchen Dingen." Der neue Auftritt auf Facebook (zu finden unter Anna-Maria-Stark-Hochzeitssängerin-und-Geigerin) hilft dabei. Eine Rolle spielt sicher auch, dass Anna nicht nur ein Instrument spielt, sondern als Sopranistin mit Stimmgewalt weiteren Eindruck hinterlässt.


Singen gehört dazu

Anna Stark lacht auf. Die Frage, warum sie nicht Gitarre spielt, da sie da ja dann zeitgleich singen könne, hat sie sich so noch nicht gestellt. "Nein, Geige spielen und gleichzeitig singen, das geht wirklich nicht." Daher genießt sie die beiden musikalischen Hobbys. Das Singen ist erst viel später gekommen, aber eine Stimmausbildung und das Mitwirken in verschiedenen Chören habe ihr gezeigt, dass dieser Teil der Musik eben auch Spaß macht.
Angetan hat es Anna vor allem die klassische Musik. "Ich gehe mit meinem Papa gerne in den Strohalm, wenn er mir sagt, dass da eine tolle Band spielt, aber ich kann nicht mit aller modernen Musik etwas anfangen." Klassik ist der Bereich, der sie fasziniert. Und da sind die Wünsche der Auftraggeber oft klar. Der Pachelbel Kanon ist so ein Wunsch, der immer wieder aufkommt. Aber auch Leonard Cohens Halleluja gehört natürlich zum Repertoire.
Lust auf das Geige Spielen bekommen? Da gibt es auch noch ein paar Tipps von der Expertin: "Es ist nicht wichtig, dass die Eltern es wollen. Das Kind muss es wollen, dann ist es O. K." Am Anfang erst einmal eine Geige ausleihen, denn das Instrument ist teuer. Wenn nämlich dann das Hobby Geige ernsthaft betrieben werden soll, dann sollte es auch ein anständiges Instrument sein. Und hier geht es bei vernünftigen Instrumenten schon mit einem vierstelligen Investitionsbetrag los - ohne die Unterrichtsstunden.
Anna Stark hat jedenfalls den richtigen Weg gefunden. Lust an der Musik, Spaß am Instrument und eine fröhliche Einstellung, das sind die vielen Seiten und vier Saiten einer jungen Künstlerin.

Der Link auf die Facebookseite:

https://www.facebook.com/Anna-Maria-Stark-Hochzeitss%C3%A4ngerin-und-Geigerin-1867418730248090/
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren