Herzogenaurach
Wegweisend

Der erste Radschnellweg für Bayern wird vorbereitet

Eine neue Brücke auf dem Radweg nach Hauptendorf wird vier Meter breit. Damit erfüllt sie die Anforderungen für das Radschnellweg-Konzept.
Artikel drucken Artikel einbetten
+17 Bilder
Das laute Rattern war bis nach Hauptendorf zu hören, und auch die Erschütterungen im Boden spürte man noch abseits der Baustelle. Am Brücklein auf dem Radweg zwischen Hauptendorf und dem Galgenhof war schweres Gerät im Einsatz: Insgesamt sechs Bohrpfähle mussten gesetzt werden. Auf ihnen gründet ein neues Brückenbauwerk, das den kleinen Übergang über den Schleifmühlbach ersetzen wird. Der Bau der Brücke soll bis Anfang September beendet sein.
Dass die Stadt dort, auf einem schmalen Geh- und Radweg, ein derart mächtiges Bauwerk errichtet, hat seinen Grund. Denn durch die vier Meter Breite hat es bereits den Standard, den Radschnellwege benötigen. Und solche sollen bayernweit in den kommenden zwei bis drei Jahren angepackt werden. Zwischen Herzogenaurach und Erlangen soll dann die erste Strecke verlaufen, wie auf einer Baustellenbesichtigung am Donnerstagvormittag verdeutlicht wurde.
"Wir sind die ersten in Bayern, die das machen", sagte Herzogenaurachs Bürgermeister German Hacker (SPD) gemeinsam mit Josef Weber, dem Bau- und Planungsreferent der Stadt Erlangen. Die Brücke, die jetzt gebaut wird, ist ein wichtiger Baustein hierfür und damit gewissermaßen der erste Schritt. Hacker: "Eigentlich ist es das erste Bauwerk für einen Radschnellweg in Bayern."
353 000 Euro kostet die Maßnahme, die von der Firma Diersch aus Pegnitz ausgeführt wird. Die Bohrpfähle setzte das Spezialunternehmen Löffler aus Leidersbach. In zwei Tagen waren nicht nur die sechs Löcher gegraben, sondern auch mit Beton verfüllt. Elf Meter tief wurden die Pfähle mit einem Durchmesser von 80 Zentimetern in den Untergrund gegraben.


Breit wie eine Straße

Der Radweg wird auf Höhe der Brücke künftig keine Kurve mehr machen, das Bauwerk erlaubt einen kerzengeraden Verlauf. Der Bach müsse dafür nicht mal groß versetzt werden, sagte Markus Himmler vom Bauamt der Stadt. Für die Zeit der Bauarbeiten wurde er aber verrohrt. Freilich bleibt der Radweg zwischen Hauptendorf und Herzogenaurach schmal wie bisher - jedenfalls zunächst. Erst wenn der Radschnellweg gebaut wird, wird die Strecke breiter. Für Radler sind es dann vier Meter.
Wo es machbar und sinnvoll ist, kommt nach Aussage von German Hacker noch ein Gehweg hinzu, der durch einen kleinen Grünstreifen von der Radtrasse abgegrenzt wird. Auch der wird immerhin zweieinhalb Meter breit sein, so dass dann richtige Straßen entstehen. Auf dem dortigen Abschnitt könnte die stillgelegte Trasse der Aurachtalbahn dazu hergenommen werden, meinte Hacker.
11,6 Kilometer lang soll erste der Radschnellweg werden, der von Herzogenaurach ab Schaeffler in die Erlanger Innenstadt führt. Wie Josef Weber ausführte, gehe man von 4000 Radlern am Tag aus. Auf der vorgesehenen Trasse könne man zu 90 Prozent die Reisegeschwindigkeit erreichen, die mit 25 Stundenkilometern angegeben wird. Das erfordert, dass die Radler nebeneinander fahren und auch problemlos überholen können.
Der Radschnellweg soll entweder kreuzungsfrei ausgebaut werden oder beim Aufeinandertreffen mit einer Straße Vorrang erhalten. Die vorgesehene Trasse passe "eins zu eins in das Konzept, schnell von A nach B zu gelangen", sagte Weber.


Hohe Kosten

Mit geschätzten 42 Millionen Euro Kosten ist das Projekt freilich ein teures Unterfangen. Das liege aber auch daran, dass auf Erlanger Gebiet mehrere Querungen gebaut werden müssen: Zweimal geht's über Autobahnen, zweimal über Regnitz und Kanal. Die Finanzierung sei auch noch nicht gesichert, aber Joachim Herrmann hat laut Weber und Hacker zugesichert, dass der Freistaat eine möglichst hohe Förderung geben werde. Hacker sagte, dass die Stadt bereits für den Brückenbau einen Zuschussantrag stellen werde. Gehört das Bauwerk doch zum Radschnellweg-Konzept hinzu. Allerdings sei es wohl ein Präzedenzfall, dass man schon vor Beginn des Programms eine Förderung beantragt.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren