Höchstadt a. d. Aisch

Das sind die AfD-Kandidaten für den Stadtrat Höchstadt

Die AfD Aischgrund/Höchstadt hat ihre Nominierten für die Wahl zum Stadtrat Höchstadt benannt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die AfD hat eine Liste von zehn Personen, die bei der Kommunalwahl im März in den Stadtrat Höchstadt einziehen wollen. Foto: Archiv/Christian Bauriedel
Die AfD hat eine Liste von zehn Personen, die bei der Kommunalwahl im März in den Stadtrat Höchstadt einziehen wollen. Foto: Archiv/Christian Bauriedel

Am Tag zuvor gaben sich die Vertreter der örtlichen AfD noch verschwiegen, was die Kandidaten ihrer Stadtratsliste in Höchstadt anging. Eine Presseanfrage des Fränkischen Tags blieb diesbezüglich unbeantwortet. Man müsse erst die Kandidaten fragen, ob sie mit einer öffentlichen Bekanntmachung einverstanden sind.

Seit Freitag sind diese aber nun plötzlich doch öffentlich zu lesen, nämlich in Form einer Anzeige der AfD im Amtsblatt der Stadt Höchstadt.

Die AfD-Liste für die Wahlen zum Höchstadter Stadtrat sieht demnach wie folgt aus:

1. Christian Beßler (49), Unternehmer;

2. René Jentzsch (44), Unternehmer;

3. Tino Weber (49), Industriemechaniker;

4. Rositta Schwandner (69), Rentnerin;

5. Alexander Hren (32), Technischer Zeichner;

6. Martin Wächter (71), Rentner;

7. Thomas Hren (30), Bürokaufmann;

8. Mario Hennig (52), Kommunikationselektroniker;

9. Martin Beßler (39), Zimmermann;

10. Frank Machts (58), Busfahrer;

Neben den Listenkandidaten wirbt die AfD für mehrere Wahlveranstaltungen im Raum Höchstadt. Am 12. März soll demnach bei einer Veranstaltung in der Fortuna Kulturfabrik der Bundesvorsitzende der AfD Jörg Meuthen auftreten.

Die AfD-Liste für den Herzogenauracher Stadtrat setzt sich aus folgenden Personen zusammen:

1. Roland Reichelsdorfer,

2. Beatrice Bieger,

3. Ralph Görke,

4. Günter Paschke,

5. Ilona Debreczini,

6. Siegrid Grahn,

7. Johann Kecker;

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren