Adelsdorf
Renovierung

Das Gerüst in der Stephanuskirche in Adelsdorf steht

Die Kirche St. Stephanus in Adelsdorf, die renoviert wird, bietet im Inneren zur Zeit einen ungewohnten Anblick.
Artikel drucken Artikel einbetten
In der Stephanuskirche in Adelsdorf steht das Gerüst für die Renovierung.  Das  ist vom Gerüst vor dem Altar aus mit Blick Richtung Orgel  aufgenommen. Richard Müller
In der Stephanuskirche in Adelsdorf steht das Gerüst für die Renovierung. Das ist vom Gerüst vor dem Altar aus mit Blick Richtung Orgel aufgenommen. Richard Müller
+1 Bild
Die Arbeiten an der Stephanskirche in Adelsdorf sind in vollem Gange. Vergangene Woche waren die Gerüstbauer im Einsatz. "Eine Woche werden wir mit dem Aufbau beschäftigt sein", so ein Angestellter der Bamberger Gerüstbaufirma.

"Als nächstes stehen dann die Arbeiten am Tonnengewölbe an. Das Drahtgitter unter dem Deckenverputz muss erneuert und komplettiert werden", erklärt Günther Müller, der Kirchenpfleger.

Am Freitag haben der Statiker Thomas Leyh aus Höchstadt und die Zimmerei Willert Adelsdorf sogenannte "Musterlöcher" in die Decke gemacht und am Putzstahl Aufhängungen angebracht. Die Löcher wurden von der Maler- und Stukateurfirma Friedmann wieder verschlossen und anschließend gestrichen. "Hintergrund dafür ist eine Überprüfung durch den Denkmalschutz am kommenden Mittwoch, ob die Ausführung samt Putz und Farbe den Vorstellungen des Denkmalschutzes entspricht", sagt der Kirchenpfleger.

Die Firma Willert wird in dieser Woche etwa 180 bis 200 solcher Aufhängungen zur zusätzlichen Sicherung des Tonnengewölbes anbringen. Müller schaut immer wieder auf der Baustelle vorbei, spricht mit den Arbeitern und freut sich über jeden kleinen Fortschritt.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren