Bubenreuth
Hitzewelle in Deutschland

Bubenreuth: Frau lässt ihre Hunde bei 35 Grad im Auto zurück

Eine Frau hatte ihre zwei Hunde bei knapp 35 Grad im Auto auf einem Supermarkt-Parkplatz in Bubenreuth zurückgelassen. Die Besitzerin hatte lediglich zwei Seitenscheiben einen Spalt breit geöffnet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Polizei konnte die beiden Hunde noch rechtzeitig befreien. Symbolbild. Symbolbild: Stephan Jansen/dpa
Die Polizei konnte die beiden Hunde noch rechtzeitig befreien. Symbolbild. Symbolbild: Stephan Jansen/dpa
Am Mittwochnachmittag ging bei der Polizei die Mitteilung über zwei in einem Auto eingesperrte Hunde auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Bubenreuth ein. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass zwei Jagdhunde bei 35 Grad Außentemperatur und dem bislang heißesten Tag des Jahres m Kofferraum eingesperrt waren.

Das könnte Sie auch interessieren: Gluthitze in Franken: Wie lange dauert die Hitzewelle noch an? Meteorologe gibt Antworten


Rücksichtslose Hundehalterin kassiert eine Anzeige

Bei dem Fahrzeug waren lediglich zwei Seitenscheiben einen Spalt geöffnet. Diese konnten geöffnet werden und die Hunde über den Fahrzeuginnenraum aus dem Fahrzeug geholt werden. Die Tiere wurden mit Wasser versorgt, als die Hundehalterin dazu kam. Letztendlich waren die Hunde über eine Stunde in dem Fahrzeug. Die Hundehalterin wird deshalb zur Anzeige gebracht.

Mehr Nachrichten aus Erlangen und Umgebung finden Sie hier.


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.