Heroldsberg
Kurios

Frauen suchen Pilze in fränkischem Wald - und finden Kiste voll mit Sexspielzeug

Beim Pilzsammeln im Wald haben zwei Frauen eine seltsame Kunststoffbox gefunden. Sie brachten die Kiste zur Polizei. Die Box war mit Sexspielzeug gefüllt, der Eigentümer kann sie nun im Markt Heroldsberg abholen.
Artikel drucken Artikel einbetten
In einem Wald bei der B2 (Heroldsberg) fanden Pilzsammlerinnen eine Box mit Sexspielzeug. Symbolfoto: RJA1988/Pixabay.com
In einem Wald bei der B2 (Heroldsberg) fanden Pilzsammlerinnen eine Box mit Sexspielzeug. Symbolfoto: RJA1988/Pixabay.com

Eigentümer von Sexspielzeug in Mittelfranken gesucht: Bei der B2 in der Nähe von Heroldsberg (Kreis Erlangen-Höchstadt) machten Pilzsammlerinnen am Freitag (27.09.2019) einen kuriosen Fund. Sie entdeckten eine seltsame Kunststoffbox im Unterholz, berichtet die Polizei. Auf der Wache stellte sich heraus, was darin steckte.

Sexspielzeug liegt im Fundbüro von Heroldsberg

Bei dem Inhalt handelte es sich um Sexspielzeuge und "diverse umfunktionierte Gegenstände des alltäglichen Gebrauchs", so die Polizei. Wer sein Sexspielzeug und seine "umfunktionierten Gegenstände" vermisst, kann zum Markt Heroldsberg gehen. Dort wurde die Box als Fundsache hinterlegt.

In Oberfranken gab es am Sonntag einen kuriosen Polizeieinsatz: Eine Frau schlug eine Wohnungstür ein und legte sich in einem fremden Bett schlafen.

 

%STS id="3801" %>

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.