Aurach
Gewalt

A3: Streit um Lkw-Parkplatz in Franken eskaliert - Trucker zückt Pistole und zielt auf Kopf

Auf der A3 ist an der Rastanlage Aurach-Nord in Mittelfranken am Montagabend der Streit um einen Parkplatz mit einem Lkw-Fahrer eskaliert.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Lkw-Fahrer hat einen anderen Fahrer mit einer Pistole gegen den Kopf bedroht. Symbolfoto: Federico Gambarini/dpa
Ein Lkw-Fahrer hat einen anderen Fahrer mit einer Pistole gegen den Kopf bedroht. Symbolfoto: Federico Gambarini/dpa

Um 20.10 Uhr sollte ein Schwertransport auf eine speziell für solche Fahrzeuge reservierten Parkfläche an der Rastanlage Aurach-Nord abgestellt werden. Diese war allerdings schon von mehreren Lastkraftwagen belegt, die dort nicht parken dürfen.

Der 60-jährige Begleiter des Schwertransportes klopfte bei einem abgestellten Sattelzug an die Fahrertür. Nachdem der 59-jährige Fahrer öffnete, kam es zunächst zu einem Wortwechsel. Plötzlich holte der 59-jährige eine Pistole hervor und richtete sie auf den Kopf seines Kontrahenten. Der schlug die Waffe zur Seite, rannte weg, und verständigte sofort die Polizei.

Erst im Februar kam es an der selben Rastanlage zu einer schweren Gewalttat: Maskierte überfielen Fußballfans, zogen sie aus und schlugen sie.

Polizei findet Waffen und gefälschten Pass

Beim Eintreffen der ersten Streifenfahrzeuge saß der Fahrer des Sattelzuges bereits wieder in seinem geschlossenen Führerhaus. Dort konnte er festgenommen werden. Er stritt jegliche Tatbeteiligung ab. Allerdings konnten im Führerhaus eine geladene Schreckschusspistole und ein Elektroschocker zugriffsbereit aufgefunden werden.

Die Schreckschusspistole hatte auch kein Prüfzeichen. Somit wäre ein Waffenschein notwendig gewesen. Weiter wurde ein gefälschter Reisepass aufgefunden.

Der Beschuldigte muss sich nun wegen Bedrohung, Verstöße nach dem Waffengesetz und Besitz von falschen amtlichen Ausweisen strafrechtlich verantworten. Die Waffen und der gefälschte Pass wurden sichergestellt.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.