Herzogenaurach

Wetter: Beachparty im Freibad abgesagt

Die Verantwortlichen haben die für Samstag im Herzogenauracher Freibad geplante Beachparty abgesagt. Die Wettervoraussagen seien zu schlecht, heißt es.
Artikel drucken Artikel einbetten
Beachvolleyball macht nur bei Sonne und Wärme Spaß.  Foto: Archiv
Beachvolleyball macht nur bei Sonne und Wärme Spaß. Foto: Archiv
+1 Bild
Verena Haas, die städtische Jugendpflegerin, gab's zu: Sie habe ein Tränchen verdrücken müssen, als am Freitag Vormittag die Entscheidung getroffen wurde. Gemeinsam hatten alle Beteiligte sich entschlossen, die für Samstag (29. Juni) geplante Beachparty im Freibad abzusagen. "Das wäre eine Enttäuschung geworden", sagte Haas. Und das hätte dann auch den ganzen Aufwand nicht mehr gelohnt.

Gleichwohl die Organisatoren und Mitwirkenden natürlich schon im Vorfeld Arbeit genug hatten. Dennoch:"Wir haben alle Wettermodelle angeschaut", sagte Verena Haas. Und alle gemeinsam sagten Regen und kühle Temperaturen voraus- für eine Party im Freibad nicht gerade günstige Voraussetzungen. Deshalb habe man sich einstimmig zur Absage durchgerungen. Auch wenn's schade ist und mindestens ein Tränchen kostete.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren