Welkenbach
Bieranstich

Welkenbacher Kirchweih eröffnet

Mit nur einem Schlag eröffnete Bürgermeister German Hacker (SPD) im Ortsteil Welkenbach die Kirchweih bei den Loisachthalern.
Artikel drucken Artikel einbetten
Fotos: Richard Sänger
Fotos: Richard Sänger
+5 Bilder
Die Lederschürze die sich der Bürgermeister zum Anstich umband, diente mehr der Tradition, denn nicht ein Tropfen des Gerstensaftes war bei m Anstich sichtbar.

Zuvor konnte der Vorsitzende der Loisachthaler nicht nur zahlreiche Gäste aus Welkenbach begrüßen, sondern auch aus allen umliegenden Gemeinden und einige Stadträte. "Die Fässli wern an immer klenner", meinte SPD-Stadtrat Wolfgang Mehler, als der Bürgermeister das Fass in die richtige Position rückte.

Hacker lobte vor allem das schmucke Vereinsheim und die schöne Kirchweihatmosphäre in Welkenbach. Mit "Blech Ragout" hatten die Loisachthaler zum Kirchweihauftakt auch auf die richtige Musik gesetzt, die unplugged für die richtige Kirchweihmusik sorgten. Am späteren Abend kam dann auch die Jugend zu ihrem Recht. Mit "DJ Sasma R." hatten sich Loisachthaler Nürnbergs verrücktesten Party-DJ nach Welkenbach geholt.

Am Samstag Nachmittag wird traditionell der Kerwa-Baum aufgestellt und es gibt die echten fränkischen Küchle und am Abend spielen, in Welkenbach auch schon Tradition, die Melodas. Am Sonntag geht es um 9.30 Uhr mit einem Festgottesdienst los, gefolgt vom Weißwurst-Frühschoppen. Die Kerwa klingt dann am Abend mit dem "Loisachthaler Wirtshaus-Singen aus.



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren