Mit von der Partie bei der Maifeier am Vereinsheim waren auch die beiden benachbarten Vereine, Heimatverein und der Tennisverein TC 98. Natürlich waren auch die Feuerwehrfrauen und -männer mit dabei, sie holten schließlich die staatliche Birke aus dem Wald und brachten sie mit einem "Fahr-Bulldog" zum Vereinsheim. In den letzten Jahren wurde der Baum auf den Schultern zum Gelände getragen, da die Birke von Jahr zu Jahr größer wurde, wurde diesmal ein Gespann dafür hergenommen.

Mit lautem "Hau-Ruck" wurde der Baum, an denmVorsitzender Frank Münch vorher noch die Motorsäge ansetzte, in das betonierte Loch gestellt. Die Jugendgruppe schmückte die Krone mit bunten Bändern und vergnügte sich anschließend auf dem Naturspielplatz des Vereins. Derweil ließen sich Mitglieder der drei Vereine, Bürgermeister und einige Gemeinderäte die schmackhaften Bratwürste schmecken.