Höchstadt a. d. Aisch
Parkplatz

Über hundert Parkplätze im Engelgarten fallen zeitweise weg

Ab Donnerstag, 23. Juni, wird der Parkplatz im Engelgarten für zwei Wochen gesperrt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am gestrigen Mittwoch um die Mittagszeit waren von den über hundert Parkplätzen im Engelgarten fast alle belegt.  Foto: Andreas Dorsch
Am gestrigen Mittwoch um die Mittagszeit waren von den über hundert Parkplätzen im Engelgarten fast alle belegt. Foto: Andreas Dorsch
Der noch relativ neue Parkplatz im Engelgarten kommt vor allem bei Dauerparkern sehr gut an. Die über hundert Stellflächen sind meist alle belegt. Ab dem heutigen Donnerstag wird der Parkplatz allerdings für zwei Wochen gesperrt.

Der Grund: Die Höchstadter Kirchweih schlägt dort ihre Zelte - sprich Fahrgeschäfte - auf.
Wie die Stadtverwaltung mitteilt, muss wegen der Aufbauarbeiten der komplette Parkplatz dicht gemacht werden. Bis Freitag, 8. Juli, soll die Sperrung voraussichtlich dauern. Parken werde dort in dieser Zeit nicht möglich sein. Es wird eng in der Innenstadt.

Die Verwaltung bittet die Autofahrer um Verständnis und schlägt ihnen auch Alternativen vor, wo sie in dieser Zeit ihre Fahrzeuge abstellen könnten. Das wäre einmal der Parkplatz an der Aischtalhalle oder der in der Aischaue, neben der aktuellen Brücken-Baustelle. Über die Bitte, vermehrt öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen, wird wohl der eine oder andere Dauerparker nur schmunzeln.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren