Höchstadt a. d. Aisch
Vandalismus

Toilettenanlage am Festgelände in Höchstadt beschädigt

Die öffentliche Toilettenanlage der Stadt Höchstadt am Festgelände wurde erneut Ziel von Vandalen. Dabei wurden Scheiben ein- sowie Lampen und Mülleimer runtergeschlagen. Die Polizei bittet bei der Suche nach dem oder den Tätern um Hinweise aus der Bevölkerung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Polizei - Symbolbild: Christopher Schulz
Polizei - Symbolbild: Christopher Schulz
Erneut haben Vandalen die öffentliche Toilettenanlage der Stadt Höchstadt am Festgelände angegangen. Die Polizei schätzt den entstanden Sachschaden auf rund 1.000 Euro.

Bereits in den vergangenen Wochen und Monaten wurden mehrere Scheiben der Toilettenanlage eingeworfen und die Wände bemalt, so wurden jetzt die restlichen intakten Scheiben von den bisher noch unbekannten Tätern eingeschlagen. Hierzu verwendeten sie offensichtlich zwei am Tatobjekt vorgefundene Gerüstböcke. Außerdem wurde das Lampenglas der Innenbeleuchtung heruntergeschlagen sowie ein Metallabfalleimer abgerissen. Die Stadt Höchstadt war gerade dabei, die vorher verursachten Sachbeschädigungen wieder instand zu setzen. Die Polizei Höchstadt bittet, in diesem Zusammenhang gemachte verdächtige Wahrnehmungen umgehend unter folgender Nummer mitzuteilen 09193/6394-0. chs
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren