Im Laufe des Abends trudelte das gutgelaunte Faschingsvölkchen, mehr oder weniger kostümiert ein, um sich zu der heißen Musik der Party-Band "Nachtschicht", die Schweißperlen auf die Stirn treiben zu lassen.

Zur Abkühlung und zum Rauchen ging´s ins Freie oder zur gut bestückten Bar, der Hunger konnte am Pizzawagen, direkt vor der Halle gestillt werden.

"Eigentlich ist Fasching nicht so mein Ding, aber der Ball in Münchaurach mit der Nachtschicht gehört schon dazu", meinte Nicole und zog ihre Freundin Susi auf die Tanzfläche. Die beiden jungen Damen gaben noch preis, dass sie ohne männliche Begleitung loszogen, "das sind richtige Tanzmuffel und bevor ich den ganzen Abend ein mürrisches Gesicht anschauen muss, amüsieren wir uns eben allein", erklärte Susi das Auftreten mit ihrer Freundin.