Höchstadt a. d. Aisch
Winterunfall

Schneeflocke verursacht 1500 Euro Schaden in Höchstadt

Ein 11-jähriger Schüler ist am Montag gegen ein Auto gefahren. Der Junge war gerade mit seinem Fahrrad in Höchstadt unterwegs, als er das geparkte Auto übersah und so einen Schaden von 1500 Euro verursachte. Der Schüler blieb unverletzt. Grund für den Zusammenprall war eine Schneeflocke.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/lby
Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/lby
Der Schüler ahnt nichts Böses, als er am Montag mit seinem Fahrrad durch Höchstadt fährt.

Plötzlich kommt es zu einer Kollision des Schülers und einer einzelnen Schneeflocke. Die Flocke landet genau im Auge des 11-jährigen Radfahrers und reflexartig dreht der Junge seinen Kopf und ist nicht mehr im Bilde, wohin er genau fährt.

Die Folge: Den Kopf nicht in Fahrtrichtung, radelt er geradewegs in das parkende Auto.

Am Auto entstand ein Schaden von 1500 Euro, der 11-Jährige blieb aber unverletzt - Montag halt. jba/pol



Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren